Was können Polizisten bei einer Vorladung den Erziehungsberechtigten erzählen?

5 Antworten

Wahrscheinlich handelt es sich nicht um einen Freund, sondern um Dich selbst. Angenommen Du wärst dann wirklich unschuldig, würdest Du auch ohne Probleme zur Polizei gehen. Es liegt auf der Hand, dass man Deinem Vater alles erzählen wird, was man gegen Dich in der Hand hat.

An Deiner Stelle wäre ich übrigens kooperativ und würde mit Deinem Vater zur Polizei gehen...

Hallo blueraspberry99,

wenn sein Vater zur Vernehmung hingeht, dürfen ihn die Polizisten nicht nur aufklären, was seinem Sohn vorgeworfen wird, sondern sie sie sind sogar zur Aufklärung verpflichtet.

Das ergibt sich aus dem Paragraphen 67 des Jugendgerichtsgesetzes in dem steht:

§ 67 JGG - Stellung des Erziehungsberechtigten und des gesetzlichen Vertreters

(1) Soweit der Beschuldigte ein Recht darauf hat, gehört zu werden, Fragen und Anträge zu stellen oder bei Untersuchungshandlungen anwesend zu sein, steht dieses Recht auch dem Erziehungsberechtigten und dem gesetzlichen Vertreter zu.

(2) Ist eine Mitteilung an den Beschuldigten vorgeschrieben, so soll die entsprechende Mitteilung an den Erziehungsberechtigten und den gesetzlichen Vertreter gerichtet werden.


Es ist also gesetzlich ganz klar geregelt, dass der Vater Fragen stellen darf und ein Auskunftsrecht hat.

Anstelle des Vater würde ich auch dort hingehen, mich aufklären lassen was ganz genau dem Sohn vorgeworfen wird. Zum Tatvorwurf braucht er sich ja nicht äußern.

Schöne Grüße
TheGrow

Da er noch minderjährig ist, können sie ihn ausführlich über die erhobenen Vorwürfe informieren. Ob Dein Vater etwas dazu sagt, bleibt ihm überlassen, muss er nicht, als Vater, kann er aber.

Zu einer Vorladung muss man ja Grundsätzlich nicht erscheinen (Polizei NICHT Staatsanwaltschaft)?

Der Polizeibeamte hat gesagt man MUSS als Zeuge zur Vorladung bei der POLIZEI erscheinen stimmt das?

(Bitte keine die sich nicht auskennen und den Vorpostern nachreden)

...zur Frage

Was wird passieren, wenn mich die Polizei Nachts als 12jähriger auf der Straße erwischt?

Wenn ich nachts (um 2, um 3 rum) als 12jähriger auf der Straße laufe (ohne Erlaubnis der Eltern) und die Polizei mich dabei "erwischt", was kann mir da passieren? Darf die Polizei mich vor die Haustür fahren? Was, wenn ich meinen Wohnort oder Namen nicht preisgeben möchte, darf die Polizei mich durchsuchen, zum Beispiel nach einem Handy oder einer Visitenkarte, auf der das drauf steht? Wenn ich alleine zu Hause bin, oder zum Beispiel das Haus meiner Großeltern, die auch nicht da sind (für das ich im besten Fall den Schlüssel habe), angebe, muss die Polizei da auch gehen, oder dürfen im Nachhinein noch mit meinen Eltern Kontakt aufnehmen? Wen nicht eine gute Ausrede habe, müssen die Polizisten mich gehen lasse? Kann das Konsequenzen für meine Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflicht geben (ich würde mich aber nur rausschleichen)

PS: Ich habe mich schon im JuschG soweit erkundigt, dass ich weiß, dass ich mit Erlaubnis der Eltern draußen Nachts rumlaufen darf. Nur in Bars oder auf Konzerten nicht. Aber darf ich eigentlich einkaufen gehen, zum Beispiel beim Bäcker?

...zur Frage

Vorladung bei der Polizei?Wie verhalten?

Wie verhält man sich bei einer Vorladung bei der Polizei? Es geht um diesen Fall: Ein Minderjähriger (17J) ist nach Mitternacht noch unterwegs und wird von der Polizei angehalten. Aus Schock und Angst durch die Konfrontation mit der Polizei hat der Minderjährige wegen des Alters gelogen. Statt 17 Jahre anzugeben , sagte man dann man seie Volljährig. Die Polizisten prüften das und der Minderjährige gab zu er ist noch 17 Jahre alt. Er wird nach Hause gefahren, obwohl er in Begleitung eines Volljährigen ist und es ihm von seinen Eltern aus erlaubt war um diese Uhrzeit noch draußen zu bleiben. Die Polizisten kommen dann einfach ins Haus mit dem Volljährigen. Sie wurden aber nicht von den Erziehungsberechtigten rein gebeten. Ist das nicht ein Hausfriedensbruch? Sollte man das bei der Vorladung erwähnen. Jetzt steht eine Vorladung wegen § 111 OWiG, Falsche Namensangabe an. Wie verhält man sich richtig? "Hausfriedensbruch "erwähnenswert?Alkohol oder Sonstiges war nicht im Spiel!

Danke im Vorraus

...zur Frage

Vorladung als Zeuge bei der Polizei wegen Diebstahls?!?!

Hallo alle zusammen,

ich hab heute einen Brief erhalten, in der eine Vorladung als Zeuge enthalten ist. Der Fall ist nicht wirklich groß. Es wurde eine Flasche Wodka in einem Laden geklaut. Es war einer meiner Klassenkameraden. Nun wollte ich mal fragen kann mir als Zeuge was passieren ? Und ist es Pflicht bei der Polizei zu erscheinen ? Ich hatte noch nie was mit Straftaten/Polizei am Hut deswegen bin ich etwas beängstigt. Hoffe ihr könnt mir helfen.

MFG Kevin

...zur Frage

Muss ich bei einer Vorladung der Polizei mit meinen Eltern erscheinen?

Ich wurde neulich mit unter 2 gramm graß erwischt wohne in Baden-Würtemberg und bin 17. Habe nochnie was mit der Polizei zutun gehabt und hoffe darauf das die anzeige fallen gelassen wird. Frage 1: muss ich  falls es zu einer Vorladung kommt mit meinen Eltern dahin ? Und Frage 2: Wie wahrscheinlich ist es das die anzeige fallengelassen wird?

...zur Frage

Kann sie mich finden mit der Hilfe der Polizei?

Ich habe mich bei lovoo angemeldet und mit einem Mädchen geschrieben, sie war nicht mein Fall, aber sie wollte mich besuchen was ich nicht wollte, ihr Vater arbeitet glaube bei der Polizei und sie sagt der findet alle. Kann man durch den Account bei lovoo meinen genauen Standort finden? Kann die Polizei das? Wann darf die Polizei meine Standort suchen/Orten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?