Was können Katholiken und Juden gemeinsam tun um ihren Glauben Ausdruck zu verleihen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Typische Lehrerfrage... Was soll das bringen? Judentum und Katholizismus widersprechen sich in vielen Punkten, bzw. verstehen sich als Gegensätze. Wie sollten sie ihren Glauben gemeinsam Ausdruck verleihen? 

Viel schöner wäre doch, man würde den gegenseitigen Kontakt fördern, ohne dabei auf die Religion einzugehen. Man könnte Spiele spielen, gemeinsam essen ... oder Wein trinken. ;) 

So etwas bringt Menschen viel mehr zusammen als ein unterschiedlicher Glaube.

+ ethische Überzeugungen leben: "Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung"

+ die Beziehung zu Gott dem Vater pflegen, gemeinsame Andachten, Gebete, religiöse Lieder, wo nur die Aspekte von Schöpfung und Vatergott thematisiert werden

+ gemeinsam im AT bzw Tanach lesen und sich darüber austauschen, ebenso die Schriften von katholischen und jüdischen Theologen dazu lesen

+ Fastenzeiten vor großen Festen und dann sämtliche jüdische Feste mitfeiern

+ gegenseitig als Gast bei religiösen Bräuchen dabei sein

... mir fällt einfach nichts ein.

und damit liegst du völlig richtig, es gibt dazu kein Handlungsbedarf, weder von der jüdischen noch von der katholischen Seite.
Das sind nur so spinnerte Ideen von Reli-Paukern.
Alles was du dazu schreiben würdest wäre absoluter Quatsch.
Etwas anderes wäre sinnvoll, nämlich die persönliche Begegnung von Christen und Juden zu suchen und zu fördern.

Was möchtest Du wissen?