Was können das für Schmerzen im Lendenbereich sein? Blauer Streifen?

Blauer Streifen - (Gesundheit und Medizin, Schmerzen, Lendenwirbel)

4 Antworten

Ein Drittel aller Erwachsener im mittleren Alter hat Bandscheibenvorfälle, die meisten sind aber beschwerdefrei. Deshalb kannst Du das nicht wirklich ausschließen.

Geh zum Arzt!!! (Am Freitagabend leicht gesagt.)

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 116 117, aber der wird außer Schmerzmittel nicht allzu viel machen vor Montag, außer Dein Zustand wird unerträglich.

Es gibt Orthopäden, die am Samstag geöffnet haben: Such so einen!

Hat deine Tochter genau dort eingeschmiert ? Dann könnte es eine allergische Reaktion auf die Salbe sein.

Außerdem solltest du dringendst zum Arzt gehen.

39

Der Streifen war doch vorher schon da

0

Das sollte dringend ein Arzt abklären

Rücken und Leiste schmerzen sehr wegen dem Wachstum! Doktor ja oder nein?

Hallo Allerseits!

Ich habe schon seit längerem schmerzen am Rücken und an der Leiste. (w/14) Meine Lendenwirbel schmerzen sehr schnell nach einer weile stehen. Manchmal auch schon nach einer Minute!! Häufig knackt es auch am Rücken. Auch wenn ich nur sitze:-( Wenn ich im Sportunterricht Unihockey spiele versuche ich immer Torhüter zu sein, damit ich mich nicht zum Hockeyschläger bücken muss! Leider haben wir km Moment auch das Thema Geräteturnen, also am Stufenbarren. Dort knackt es immer und überall im Rücken! Das kann richtig schmerzen! Wenn ich über eine längere Strecke joggen muss oder auch wenn ich nur einen kurzen Sprint zurücklege schmerzt meine Leiste höllisch! (Ich habe es jetzt etwa 1 Jahr ignoriert) Nun, soll ich zum Doktor gehen? Allerdings habe ich etwas mühe, wenn der dass an der Leiste herumdrücken will. Schliesslich ist das relativ nahe am Intimbereich.....

...zur Frage

Gestoßen, kein blauer Fleck aber Schmerzen?

Wie im Titel schon sieht, ich habe mich gestern echt fest am Oberschenkel gestoßen und schon beim Hose anziehen oder laufen schmerzen (beim laufen vermutlich wegen leichter Schwellung), jedoch ist kein Hämatom zu sehen… kommt das noch oder habe ich (aus optischen Gründen) Glück gehabt? :s

...zur Frage

Venenentzündung oder sogar Trombose?

Hallo ich hatte vor einer Woche eine blutabnahme in der linken Armbeuge! Gestern fing der ganze Oberarm an heftig zu schmerzen so ähnlich wie sehr sehr starker Muskelkater und seit gestern Mittag ist mir ein großer gelb/rot/blauer Fleck am Oberarm aufgefallen von dem ein roter Streifen bis zur Einstichstelle der Blutabnahme geht! Könnte das eine Venenentzündung sein wegen Bakterien die durch die Blutabnahme hineingelangt sein könnten?! Oder habt ihr eine Idee was es sonst sein könnte?

...zur Frage

Bin auf die Wirbelsäule gefallen?

Habe mich bei einem Vertrauensspiel rückwärts vom Tisch fallen lassen und wurde unten von mehreren Personen aufgefangen. Dabei bin ich mit dem Rücken (Wirbelsäule) auf einen Knochen der Beteiligten gefallen. War nicht weiter dramatisch, schmerzen hielten nur kurz an. Jetzt habe ich mich hingelegt und gemerkt, dass es doch noch weh tut, sobald Druck auf die betroffene Stelle ausgeübt wird. Noch ist nichts zu erkennen, blauer Fleck wird frühestens morgen zu sehen sein. Beim Bewegen habe ich KEINE Schmerzen. Stehen, gehen und so ist kein Problem, nur Druck auf die Stelle führt zu schmerzen. Einfaches Hämatom oder doch etwas schlimmeres, was meint ihr? Vielleicht ist euch so etwas auch schon mal passiert und könnt mir von euren Erfahrungen berichten.

Danke im Voraus und liebe Grüße 😊

...zur Frage

Nach "Hexenschuss" starke Schmerzen. Bitte helft mir!

Hallo, Vor ca zwei Monaten hatte ich laut orthopäden einen Hexenschuss. Er hat mich zweimal versucht einzurenken und mir zwei Spritzen gegeben. Aber es wurde nicht besser. Zwei Tage später bin ich bei der Arbeit noch auf einen Hubwagen gefallen und habe mir den rücken geprellt. 😒 Bis heute habe ich immernoch schmerzen. Vor etwa 5 Wochen war ich nochmal bei nem anderen orthopäden der meinte ich hätte mir die Hüfte verdreht Und hat Übungen mit mir gemacht. Ich habe einen Job wo ich oft viel sitzen oder aber laufen und schwer heben muss. Meine schmerzen werden einfach nur schlimmer. Mittlerweile ziehe Sie immer mehr in meine Beine Zeitweise auch mal bis in den Fuß.

Der nächste Termin ist er in einem Monat... :(

...zur Frage

Starke Rückenschmerzen - Bewegungsmangel?

Hallo zusammen,

Ich habe schon wirklich sehr lange (um die 10 Jahre) immer wieder Probleme mit dem Rücken, ich war immer wieder beim Orthopäden und dieser hat mich immer wieder eingeränkt.  
Vor ein paar Jahren hatte ich dann Krankengymnastik (über mehrere Monate) was wirklich geholfen hatte.
Da ich aber als das fertig war und wieder Jahre vergangen in denen ich immer wieder hinmusste und eingeränkt wurde, habe ich mich vor etwa 3 Wochen dazu entschieden zu einem anderen Orthopäden zu gehen.
Der hat direkt ein MRT angefordert, das allerdings sehr gut aussah, Diagnose: Bewegungsmangel.
Das ist mittlerweile wirklich gut möglich da ich seit 1 1/2 Jahren mein Abi von zu Hause aus mache und neben her ein bisschen als Illustratorin arbeite (von zu Hause),
also seeehr viel sitzen.
Ich hab zusätzlich Krankengymnastik verschrieben bekommen, nur leider konnte ich mit der und mehr Bewegung an sich noch nicht Anfangen, da ich erstmal so richtig schön krank war bis Ende letzter Woche.
Gestern war ich jetzt Rollschuh fahren hatte am Abend allerdings schreckliche Rückenschmerzen (Brennen, ziehen über den ganzen Rücken und die Rippen) das bis heute Morgen angehalten hat.
Hab gestern 600mg Ibuprofen genommen- ohne Wirkung.

Meine Frage jetzt, ist das normal das der Rücken so vielleicht auf Bewegung reagiert ?

Oder bzw. soll ich jetzt mit den Schmerzen einfach aufs Fahrrad und Yoga und schauen obs besser wird? (Da sie ja von Bewegungsmangel kommen)

Oder doch nochmal zum Arzt ?

Achja ich bin 19/w 1,70cm 57kg falls das irgendeine Rolle spielt.

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?