Was können andere bei einem akuten Asthmaanfall tun?

3 Antworten

Auf jeden Fall versuchen ruhig zu bleiben und dich nicht noch mehr in Panik versetzen, das hilft echt schon sehr viel, sie sollen dich beruhigen und dir, bei der Einnahme des asthmasprays helfen, wenn du Hilfe brauchst. Bei mir war es so, dass ich den Deckel zum Beispiel nicht mehr runter gebracht hab und dass sie dir dann dabei helfen. Und auch dass du ihnen den kutschersitz und die lippenbremse zeigst, dass sie dir dabei auch helfen können. Und wie sieht's mit deinem Lehrer aus? Kennt er/sie sich damit aus? Weil meine Lehrerin kennt sich damit gar nicht aus und versetzt mich immer noch mehr in Panik. Und wenn es nach Einnahme der Medikamente auch nicht besser wird, dass sie dann den Notarzt rufen.

Ich habe den Vorteil, dass mein Sportlehrer selbst Asthmatiker ist/war. Nur ob er helfen kann weiß ich nicht :/

0

Dann kann er dir aber bestimmt helfen, weil er das ja dann schon oft erlebt hat. also wir waren mal auf Klassen Fahrt und ich hatte neun Asthma Anfall und da war auch ne Lehrerin dabei die Asthma hatte und die konnte mir richtig gut helfen, weil sie auch wusste wie ich mich fühle und sie ja auch wusste wie es bei ihr immer war und das ist bei deinem Lehrer bestimmt auch so

0

*nen Asthmaanfall

0

Hallo.

Wichtig ist auch, dass andere dich nicht verrückt machen oder deine Panik noch steigern. Außerdem sollten sie vielleicht Techniken wie den Kutschersitz oder die Lippenbremse kennen und dich dazu animieren, wenn du es nicht anwendest. Außerdem könntet ihr eine Art Handzeichen abmachen, ab wann deine Mitschüler den Notruf wählen müssen, weil die Inhalativa nicht mehr wirken/nicht mehr rein gehen. 

dein Spray ständig mitführen und die Mitschüler auf deren Verwendung einweisen.

Was möchtest Du wissen?