Was kochen beim Besuch der Schwiegereltern?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Gulasch mit Spätzle oder Knödel kann man sehr gut vorbereiten. Davor eine kleine Suppe oder einen Salat ...Dessert je nach Geschmack (da kann man ja fast alles vorbereiten), obwohl es nicht unbedingt sein muss...Vielleicht eher ein Kuchen zum Kaffee am Nachmittag

Vorspeise:
Gemischter Rohkostteller mit gebratenen Hähnchenfleisch-Streifen (Hähnchensticks entweder selbst braten, aus Hähnchenfilet und dann streifig schneiden oder fertig kaufen).
Rohkostteller: gibt es fertg als Salatmischung zu kaufen.
Ist also mühelos vorzubereiten und am Sonntag fix gemacht.

Hauptgericht:
Gulasch mit Semmelknödeln.
Ein bis eineinhalb Pfund Zwiebeln schälen, kleinschneiden, anbraten, bis die Zwiebelstücke braun werden. Salzen, pfeffern, mit sehr viel Paprika bestreuen, eine kleine Dose Tomatenmark zugeben, sehr wenig Kümmel zugeben (oder ganz weglassen), ein paar Tropfen Essig oder Zitronensaft zugeben, umrühren, dann mit einem halben Liter Rinds- oder Gemüsebouillon ablöschen und 45 Minuten auf kleinster Flamme köcheln.
Dann ein Kilo Rindsgulasch in den Soßenansatz geben. Achtung - das Gulasch wird nicht angebraten. Die Röstaromen bekommen wir von den angebratenen Zwiebeln!
Umrühren, drei bis vier Stunden köcheln. Ab und zu abschmecken, eventuell nachwürzen, bei Bedarf Bouillon nachgießen.
Das Gulasch schmeckt aufgewärmt am nächsten Tag erst richtig gut!
Ist also mühelos einen Tag vor dem Besuch zu kochen.
Dazu machst du Semmelknödel aus dem Kochbeutel, sollte ja kein Ding sein.

Nachspeise:
Schnelle Mousse au Chocolat.
Zwei 1/4-Liter Becher Schlagsahne in einen kleinen Topf geben, diesen im Wasserbad erwärmen und darin zwei Tafeln Zartbitterschokolade (ganz normale aus dem Süßwarenregal, keine Kochschokolade) reinbröseln und auflösen. Abkühlen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag kurz vor dem Essen die Schokosahne steif schlagen.
Mit Eisportionierer oder einem Löffel Kugeln formen und servieren, eventuell mit einem Blatt frische Minze dekorieren.

Viel Spaß, gutes Gelingen und guten Appetit!

Du könntest eine Lasagne machen, ist zwar sehr aufwendig, aber wird sicherlich entlohnt. Die kann man sehr gut vorbereiten und die Gäste wissen es zu schätzen, dass man stundenlang in der Küche stand. Dazu einen grünen Salat und vielleicht noch ein Kleines Dessert, z.B. Quarkcreme mit Beeren, schön garniert, und danach seid ihr satt! Viel Erfolg :)

Wirf mal einen Blick auf die Internetseite "franzoesischkochen.de" betrieben von Aurelie Bastien. Da gibt es feine Rezepte, einfach aber mit dem gewissen Etwas. Zwar wird dabei oft mit Wein gekocht, aber erstens schmeckt man den bei Schmorgerichten nicht heraus, und der Alkohol verflüchtigt sich beim Kochen. Und zweitens kann man z.B. Weisswein problemlos durch Brühe ersetzen.

Unter den Vorspeisen gibt's z.B. eine leichte "Soupe de saumon au safran" (Lachsuppe mit Safran), die ich unlängst gemacht habe. Die Gemüsesuppe kannst du gut vorbereiten und dann kurz vor dem Servieren erhitzen und den Lachs darin ziehen lassen (er wird nicht gekocht, aber keine Sorge, er ist durch).

Einige Vorschläge für einfache Hauptspeisen: baskisches Huhn (eine klassische und eine "ganz einfache" Version), Fischauflauf mit Ratatouille (den Auflauf hab ich schon gemacht, aber ohne Ratatouille), "Petits farcis nicois à ma facon" (gefülltes Gemüse nach Nizza-Art), "Boeuf mode"(Rindsragout, den Cognac kann man weglassen).

Als Nachspeise mache ich zu dieser Jahreszeit gern "Applecrumble" (man kann auch andere Früchte verwenden). Dazu rasple ich die Äpfel oder schneide sie in kleine Würfel (das Schälen erspare ich mir) und gebe sie in eine gebutterte Auflaufform. Da ich es nicht zu süss mag, vermische ich sie nur mit einem Pk. Vanillezucker, ist aber Geschmackssache und kommt auf die Säure der Äpfel an. Nach Geschmack kann man auch noch Zimt dazugeben. Dann verbrösele ich mit den Händen Butter/Mehl/braunen Zucker zu einem Krümelteig und gebe ihn über die Äpfel. Dann ins Rohr bis die Kruste braun ist (ca. 1 Stunde).

Oder exotisches Crumble: Ananas und/oder Mango in Stücken frisch oder aus der Dose, dazu kann man noch Litschis aus der Dose geben. Darüber ein Crumble aus je 100g Butter/Mehl/weisser Zucker/Kokosraspel. In den Ofen (hier dürfte eine halbe Stunde reichen, also überwachen).

Crumble kann man auch gut vorbereiten und vor dem Servieren im Rohr kurz erwärmen und lauwarm servieren.

Hauptspeise:

Lachs auf Spinatbett mit Gnocchi oder mit Salzkartoffeln. Du kannst auch Pilze in der Pfanne braten, dazu Lachs & Ofenkartoffeln mit (Kräuter-)butter.

Vorspeise:

Leichte bärlauchcremesuppe
Oder ein Rucolasalat mit Mango & Mandelplättchen.

Nachtisch:

Mei, da finde ich Mousse au chocolat, Tiramisu, Nusskuchen mit Vanilleeis immer angebracht, auch gerne einen Vanilleeisbecher mit Waffel & heißen Beeren.

Noch paar Ideen zur Hauptspeise:

Spinatstrudel mit Käsesauce,
Gulasch mit Semmelknödeln,
Chili con Carne mit Baguette,
Ofengemüse gefüllt mit Hirse und mit Käse überbacken,
Nudeln mit verschiedenen Saucen im Angebot (selbstgemachte natürlich!)
Omelette oder Pfannkuchen mit Pilzsauce, Salat.

Als dessert wären auch Apfelstrudel oder Kaiserschmarren genial.

Wie wäre es denn mit einen klassischen Braten, dazu Spätzle und Knödel. Als Vorspeise Feldsalat und als Nachspeise einen Apfelstrudel.

Lässt sich alles gut vorbereiten und schmeckt super.

Wie wäre es mit Rinderrouladen mit Knödeln. Das kann man sehr gut vorbereiten.

Feldsalat mit Garnelen und sahnesressing

Kalbsrahmbraten mit Spätzle oder Nudeln dazu Brokkoli
Coq au vin mit Bandnudeln

Beide Gerichte mit Weißwein zum ablöschen

Tiramisu
Eis mit heiß

Wie wäre es mit Schweinefilet? Das kannst du ihm Backofen zubereiten und musst es dann nur noch auf den Tisch stellen. Dazu Kroketten und in Speck gewickelte Bohnen finde ich sehr lecker

Rinderrouladen mit Spätzle Blaukraut und Semmelknödel alles wunderbar zum vorbereiten die Knödel dann einfach in der Mitte durchschneiden und in Butter anbraten hmm 😊 als Vorspeise vielleicht Hochzeitssuppe... Nachspeise Apfelküchle mit Zimtzucker bestreut dazu Vanilleeis und Sahne 😊

Nen schönen Vogel ausm Ofen immer gut was besseres gibts nicht oder Raclette da kann sich jeder machen was er mag. Schnuppre mal auf Chefkoch.

Was möchtest Du wissen?