Was klebt da für ein Ding an meiner Scheibe?

10 Antworten

Fahrzeuge der Telekom, Stadtwerke, Bahn..... haben oftmals ihren eigenen Betriebsfunk. Das könnte der innere Sockel einer Antenne sein. Der äußere Teil wird dann einfach mittels Saugfuß angebracht.... fertig....

Ausbau ist teurer als die Neuanschaffung, also bleibt es drin, wenn das Auto wieder in den Handel zurück kommt.

Hat den Vorteil, daß man keine Löcher bohren muß, um Antennen anzubringen. Sowas kostet bei Leasingfahrzeugen ein Vermögen wenn da irgendwelche Löcher sind...

Hallo!

Das kenne ich auch von Außendienstfahrzeugen etwa aus dem Versicherungsbereich -----> ist eine Art Halterung für ein Funkmikro, das im Bezug auf einen Firmenfunk genutzt wird. So können die Fahrer untereinander kommunizieren, im Sinne einer Freisprecheinrichtung. Normalerweise gibt's da auch ein Bedienteil -------> weist dein Auto i.welche Bohrlöcher oder sichtbare Klebestellen auf, wo früher etwas Derartiges befestigt gewesen sein könnte?

Sieht aus, als könnte man es ab- oder aufschrauben.... Ein GPS Tracker vielleicht? Für Navi-Halterung wär es eine eher ungewöhnliche Stelle. Eventuell hat es auch mit Mautverrechnung zu tun. Ich komm drauf, weil es da befestigt ist, wo die Vignette klebt. Aber genau weiß ich es nicht

Auf oder ab schrauben kann man es nicht

0

Was möchtest Du wissen?