Was kennzeichnet einen guten Anwalt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit der "Vorauswahl" ist ja schon mal ein wichtiger Schritt gemacht... Im persönlichen Gespräch mit dem Anwalt muss man sich dann halt auch ein bisschen auf sein Bauchgefühl verlassen. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass auf jeden Fall die voraussichtlichen Kosten und Honorare besprochen und verständlich gemacht werden, damit es später keine bösen Überraschungen gibt.

Meine Anwältin hatte übrigens auch ein Zufriedenheitssiegel vom MandantenMonitor. Ich denke, dass das eine ganz sinnvolle Orientierung ist, wenn man eine Kanzlei sucht.

Hi Stirnfalte, Du solltest Dich auf jeden Fall an einen Fachanwalt wenden. Fachanwälte gibt es für Verkehrsrecht, Arbeitsrecht, Familienrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Versicherungsrecht (evtl. noch für andere Gebiete, die weiß ich aber nicht). Also, wenn Du z.B. einen Verkehrsunfall hattest, wende Dich an einen Fachanwalt für Verkehrsrecht, da bist Du auf jeden Fall gut aufgehoben. Alle Fachanwälte müssen jährlich an einer Fortbildung teilnehmen, d.h. daß sie immer auf dem neuesten Stand der Rechtsprechung sind. Die Rechtsanwälte, die einen Fachanwaltstitel führen, bezeichnen sich dann: Rechtsanwalt und Fachanwalt für ...recht. Ich hoffe, Du wirst nunmehr den richtigen Rechtsanwalt finden.

Hallo Stirnfalte!

Um unnötige Honorarkosten zu vermeiden, rate ich Dir aus Erfahrung vier Punkte:

  1. Freunde und Bekannte fragen: Wer hat schon mal gute Erfahrung mit einem Anwalt gemacht?

  2. Kanzleien meiden, die mit viel zu großen Anzeigen auf sich aufmerksam machen. Das kostet viel Geld... und wird über das Honorar wieder "reingeholt", das DU zahlen musst!

  3. Ruf einfach mal einen Anwalt an und "teste" ihn vorab: Ist er schnell für Dich erreichbar? Bekommst Du zügig einen Termin? Wirst Du gleich zu Beginn über zu erwartende Kosten und Honorare aufgeklärt? etc.

  4. Mein "letzter Anwalt" hatte ein so genanntes MandantenMonitor-Zufriedenheitssiegel. So ähnlich wie bei TUI die Gäste die Hotels bewerten, haben hier die Mandanten ihre Kanzlei bewertet. Kenne zwar die Kriterien nicht, wann genau eine Kanzlei so ein Siegel bekommt, aber ich dachte mir: Wenn andere Mandanten schon vor mir zufrieden mit der Kanzlei gewesen sind, werde ich es - hoffentlich - auch sein... Wurde auch nicht enttäuscht.

Und zu alledem brauchst Du natürlich auch noch das notwendigen "Quäntchen Glück"! ;-)

Viel Erfolg! Gerhard

Hmmm... Ich stelle mir zur Zeit die selbe Frage.

Das was von gerhard64 im letzten Beitrag genannt wurde, ist ja eher die "Vorauswahl". Aber woran erkenne ich im Anwalt-Mandanten-Gespräch, ob der Anwalt gut ist und mich vernünftig vertreten wird?

Einfach mal im Bekannten-/Verwandten/Freundeskreis umhorchen, ob es Erfahrungen mit einem Anwalt des Fachgebiets gibt.

Was möchtest Du wissen?