Was kannich tun, um meine Lebensversicherung zu retten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt Freibeträge für private Altersvorsorge Verträge. Evtl. Muss nur ein Teil bzw garnichts entnommen werden. Der Freibetrag richtet sich nach dem Alter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kandinsky59
26.02.2016, 02:21

Bei der Grundsicherung gibt's nur einen Freibetrag von 2600,00 Euro und der Rückkaufswert, natürlich mit Verlust, meiner Lebensversicherung wäre höher. DAS ist ja mein Problem!! 

0

Gestern kam die Ablehnung meines Antrages auf Erwerbsminderungsrente,
gleichzeitig wurde aber festgestellt, dass ich rückwirkend seit dem
9.11.2015 "auf Dauer voll erwerbsgemindert" bin...

Hallo kandinsky 59,

dann hast du eine der beiden Voraussetzungen für den Erhalt der gesetzlichen EM-Rente wohl nicht erfüllt!?! Siehe hierzu bitte mal den Link der DRB (Deutsche Rentenversicherung Bund) über dieVoraussetzungen hierfür:

www.deutsche-rentenversicherung.de/Allgemein/de/Navigation/2\_Rente\_Reha/01\_Rente/01\_allgemeines/03\_rentenarten\_und\_leistungen/08\_erwerbsminderungsrente\_node.html

Nachdem du rückwirkend ab dem 9.11.2015 als "voll erwerbsgemindert" eingestuft bist, hast du wohl die medizinischen Voraussetzungen für eine Rente wegen Erwerbsminderung erfüllt (wenn Sie wegen Krankheit oder Behinderung weniger als sechs Stunden täglich arbeiten können, und zwar nicht nur in Ihrem, sondern in allen Berufen! Bei "voll erwerbsgemindert" kannst du nur noch unter 3 Stdn. tägliche Arbeit verrichten).

Gegen den Bescheid der Rentenversicherung werde ich Widerspruch einlegen!

Falls du die medizinschen Voraussetzungen erfüllt hast, sind neben den medizinischen außerdem folgende versicherungsrechtliche Voraussetzungen erforderlich: siehe o.g. Link ...

wie z.B.: In den letzten fünf Jahren vor Eintritt der Erwerbsminderung
müssen mindestens drei Jahre mit Pflichtbeiträgen für eine versicherte
Beschäftigung oder Tätigkeit vorliegen (besondere versicherungsrechtliche Voraussetzung).

Sie müssen mindestens fünf Jahre versichert sein (so genannte Wartezeit).

Näheres hierzu in dem o.g. Link

PS: Der Sozialverband VdK ist evtl. hier der richtige Ansprechpartner (Mitgliedschaft kostet z.Zt. ca. 72 € Jahresbeitrag), solltest du beide Voraussetzungen erfüllt und trotzdem keine Geldleistungen erhalten haben.

Gruß siola55

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo :-)

Der Sachverhalt ist zu komplex. Hier sind diverse Rechte betroffen. Ich rate dir dringend, einen Rechtsanwalt deines Vertrauens aufzusuchen und mit ihm ein Beratungsgespräch zu führen.
Am besten holst du dir ein Berechtigungsschein vom Amtsgericht, sofern du die Voraussetzungen erfüllst.

Viele Grüße :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kandinsky59
26.02.2016, 02:10

Ich werde Widerspruch gegen den ablehnenden Bescheid einlegen und es wird geprüft, ob es rechtens war, aber wenn das Jobcenter mir nun kein Geld mehr zahlt, weil die Rentenversicherung feststellte, dass ich rückwirkend zum 09.11.2015 "auf Dauer voll erwerbsgemindert" bin, muss ich wohl oder übel Grundsicherung beantragen und verliere wohl meine sauer abgesparte Lebensversicherung. DAS dürfte doch nicht verlanet werden, bevor mein Rentnanspruch nicht definitiv geklärt ist, oder?

0

Hallo.
Lebens- oder Rentenversicherung ?
Eine Rentenversicherung kann man fest sperren lassen. Ich weiß leider den richtigen Namen dafür nicht mehr. Allerdings kommst auch du nicht mehr ran. Erst mit regulärem Renteneintrittsalter.
Ich habe es vor einem Monat gemacht. War in einer ähnlichen Situation. Frag deinen Versicherungsvertreter. Warte nicht zu lange.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kandinsky59
26.02.2016, 01:59

Es ist eine kleine Lebensversicherung, die in 4 Jahren ausläuft, dann wäre ich 61 Jahre alt. Habe mir den Beitrag All die Jahre abgespart und nun soll ich sie höchstwahrscheinlich verlieren. Falls meinem Widerspruch stattgegeben würde und ich die volle Erwerbsminderungsrente dann doch bekäme, hätte ich einen finanziellen Verlust, der nicht hätte sein müssen!

0
Kommentar von OpaHans
26.02.2016, 07:22

Lass es umschreiben auf Rentenversicherung und mach sie fest. Da kann KEINER mehr ran bis zur regulären Rente. Dann ist es Dein Geld.

0

Eine Möglichkeit wäre, Versicherungsnehmer-Wechsel.

Rede mal mit deinen Berater von der Versicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kandinsky59
26.02.2016, 01:51

Ich glaube, das geht leider nicht mehr, weil ich diese Versicherung schon beim H4 Antrag angeben musste und kündigen sollte, was ich dann mit der Hilfe von Verdi doch nicht musste. Sollte ich nun unglücklicherweise Grundsicherung beantragen müssen, ist es traurigerweise wahrscheinlich so!

0

Was möchtest Du wissen?