Was kann sie gegen den Betrug unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Da kann sie nichts machen - Online reicht das Kundenkennwort für Änderungen aus

Bei der Bank kann ja auch jeder mit der Karte abheben, der die richtige PIN hat und das Kundenkennwort muß er ja von Deiner Mutter haben, ist genauso geheim wie die PIN am Geldautomaten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Steht doch da " wenn er Kennwort und Kndnr. hat," für diese Daten haftet, im dem Fall Deine Mutter.

Sie kann ein paar nette Worte mit Deinem Bruder wechseln, obs hilft steht einmal dahin, aber das war's dann auch schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
10.09.2016, 22:01

Es geht ja darum, dass er diese unberechtigt erlangt hat.

0

Wie kann es sein, das quasi ein Wildfremder einfach so einen Vertrag abschließen kann, obwohl er nicht der Inhaber ist?

Wie kann es sein, dass ein quasi Wildfremder das Kundenkennwort (das es ja nicht nur spaßeshalber gibt) kennt?

Die Legitimation erfolgt nun mal über Kundennummer und Kennwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ever8deen
10.09.2016, 21:50

Weil er in den Unterlagen geschnüffelt hat. Gemerkt hat sie es erst, als die Rechnung für sein Smartphone kam und sie festgestellt hat, das die Box mit den Unterlagen zerwühlt war

0
Kommentar von asdundab
10.09.2016, 21:58

Wenn die Mutter nicht grob fahrlässig mit den Daten umgegangen ist, dann ist die Verlängerubg des Vertrages nichtig, und Vodafone muss das Handy und entstandene Kosten direkt vom Bruder zurückfordern, diesen werden sie wohl auch wegen Betrug anzeigen.

0
Kommentar von asdundab
10.09.2016, 21:59

Entschuldigung: Sohn und nicht Bruder.

0

Leider sehe auch ich hier keine Strafbarkeit deines Bruders, sondern viel mehr Naivität deiner Mutter. Im Außenverhältnis (also ggü. Vodafone) haftet deine Mutter.

Im Innenverhältnis (also zwischen Mutter und Sohn) haftet dein Bruder ihr gegenüber. Aber wenn dein Bruder schon so sehr zahlungsunwillig ist, wird deine Mutter Lehrgeld bezahlen müssen. Die einzige Möglichkeit die ich sehe ist klagen und im Anschluss vollstrecken. Aber auch das wird (s. o.) fruchtlos verlaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
10.09.2016, 22:00

Er hat sich die Daten unberechtigterweise beschafft, und damit einen Vertrag auf fremden Namen geschlossen, das ist Betrug.

0
Kommentar von asdundab
10.09.2016, 22:17

Les mal die Kommentare unter den anderen Antworten. Er hat wol die Unterlagen der Mutter durchsucht, und die Daten nicht über die Karte erlangt.

0

das ist kein Betrug, das ist die Dummheit deiner Mutter !

erstens: wenn sie im Februar zum September kündigt, aber gleich einen

              neuen Vertrag abschließt.... ( 7 Monate doppelte Kosten )

zweitens: warum gibt sie deinem Bruder das Handy, wenn er doch so tief

                in der Schuldenfalle sitzt ?

und drittens: und dann passt sie nicht mal auf die Vertragsdaten und

                     Passworte auf..........

Ganz schön blöd......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ever8deen
10.09.2016, 21:53

1. keine doppelten Kosten - denn er zahlte per Überweisung die Rechnungen an sie

2. sie wusste davon 

3. er schnüffelte in ihren Sachen ohne ihr Wissen durch. Als die Rechnung für seins kam, merkte sie das die Box durchwühlt wurde. 

Nächstes mal einfach fragen, bevor man so vorurteilshafte blöde Antworten gibt

0

Was möchtest Du wissen?