Was kann politisch getan werden, um Erkrankte an Alzheimer zu unterstützen?

4 Antworten

Da die Menschen immer älter werden, wird auch die Zahl der Demenzkranken steigen.
Es ist mMn nach mehr als fahrlässig, die Augen davor zu verschließen.

Es müsste generell viel mehr Geld in die Pflege gesteckt werden.
Würde das Pflegepersonal endlich deutlich besser verdienen, würden mehr Leute diesen Beruf ergreifen. Und das ist der zweite Punkt - es braucht viel mehr Leute!

Demenzkranke und an Alzheimer Erkrankte brauchen viel mehr Pflege und vor allem Zuwendung. Man muss sie so lange wie möglich "beschäftigen", mit ihnen "arbeiten", sie in alle möglichen Tätigkeiten einbeziehen. Das ist mit dem derzeitigen Personalschlüssel kaum machbar, es sei denn, man kann sich horrend teure Pflegeeinrichtungen leisten.

Denn irgendwann kann das der Ehe-/Partner einfach nicht mehr leisten, da er ja meistens ähnlich alt ist.

Und es müssten Alternativen zu den üblichen Pflegeheimen erarbeitet werden.

Im eigentlichen ist das geregelt, im Familienrecht.
Nur wie dem so ist, mit dem zu kurz gesprungen, auch kinderlose erkranken zuweilen an Alzheimer oder Demenz. Für jene regelt das Recht die Vormundschaft.

Was am Desaster der Pflege nichts ändert, das die Politik zu verantworten hat, allen voran die SPD mit ihrer Agenda 2010.
Womit wir bei der Problembeschreibung angekommen sind.
Pflege lässt sich solitär nicht lösen.
Das Problem erstreckt sich über das gesamte SGB I - XII (Pflege ist SGB XI).

Noch der kleinste Aspekt sind die Löhne und hier die allseits beliebten Sozialabgaben (AV/RV/KV/PV).
Selbsterklärend ist, dass über Niedriglöhne nur geringe Beitragseinnahmen realisiert werden, während die Kosten für Pflege  unabhängig vom Lohn schlicht die gleichen sind.

Die Politk träumte sich etwas zusammen von privater Vorsorge.
Wovon denn, bei Niedriglöhnen?
Der Erfinder des Desasters Altkanzler Schröder (SPD) schwurbelte vor sich hin "hinten ist die Ente fett"...das dicke Ende dieser Politik lässt ich gerade bewundern, nur anders als man sich das je erträumte.
Wer in der Politik sollte denn da vom "Bock zum Gärtner" gemacht werden?
Die SPD kann das von ihr verursachte Desaster nicht beheben, die CDU will es nicht beheben.
Es muss erst schlimmer kommen, bevor etwas besser werden kann.

Die Politiker schwurbeln lustig weiter, sie gefallen sich darin von Erneuerung zu fabulieren.
Was denn erneuern, geschweige denn wie?
Erneuern unterstellt, dass man zuvor etwas ruiniert hat.

die Politik schafft es ja nicht mal.. die Leute zu unterstützen, die diese erkrankten pflegen... da kannst du doch nicht erwarten, dass die Kranken auch noch Hilfe bekommen

Warum haben sie sich für diesen Beruf entschieden - Finanzamt?

hallo leute :D könnt ihr mir helfen, falls ich fehler hab und ich es mit fehlern abschicke? :)

mein Text:

Ich habe mich schon frühzeitig mit meiner Berufswahl auseinandergesetzt und habe dazu u.a. das Internet und das Berufsinformationszentrum genutzt. Durch die positiven Berichte über die Arbeit beim Finanzamt aus meiner Verwandtschaft und in der Schule bin ich das erste Mal auf diese Möglichkeit der Ausbildung aufmerksam geworden. In der Schule habe ich mich mit meinen Klassenkameraden und Lehrern, intensiv über diese Ausbildung diskutiert. Ich ging zu einer Berufsinformationsbörse am Berufskolleg Platz der Republik für Technik und Medien, um näher an diesen Beruf zukommen. An diesem Tag habe ich mir diverse Internetseiten angeschaut und mich noch mehr informiert. Ich habe festgestellt, dass meine Fähigkeiten und Erwartungen dazu sprechen, dies hat meinen Entschluss bestärkt diesen Beruf des Finanzwirten zu wählen. So bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass die Tätigkeiten des Finanzwirten meine Interessen und Neigungen entsprechen und ich mit meiner zuverlässigen Arbeitsweise das Finanzamt unterstützen kann. Die Aussicht auf gute Teamarbeit hat zusätzlich meinen Entschluss bestärkt. Daher sehe ich, dass dieser Beruf zu mir passt und ich es mit Spass und Freude erlehrnen möchte.

und?

...zur Frage

Was wäre ein gutes Beispiel für sich wiederholende Geschichte in der jüngsten Geschichte?

Ich bin (als Geschichtsstudent) auf der Suche nach einem Thema für meine Masterarbeit. Ich hätte gerne über die Relevanz von Geschichte geschrieben, im Sinne von einer Darlegung (anhand eines Beispiels der neueren/neusten Geschichte) des Aspekts, dass die Menschen (politisch) dazu neigen, dieselben Fehler immer wieder zu machen und es deshalb unerlässlich ist, aus der Geschichte zu lernen.

Ganz spannend wäre, wenn sich ein solcher Aspekt zum Vergleich im Ersten und Zweiten Weltkrieg finden liesse im Umgang mit Kriegsverlierern.

Eine andere Idee, womit man in der Gegenwart ankäme, wäre die Entwicklung von patriotischen Tendenzen. Vor 70-80 Jahren führte dies zu einem schrecklichen Krieg und dennoch gibt es heute wieder vermehrt Stimmen, die eine rechtstendente Politik unterstützen würden, nicht nur in Europa sondern auch den USA mit der Wahl von Donald Trump beispielsweise.

Kommt jemandem noch ein passend(er)es Beispiel in den Sinn? Ich stehe irgendwie mit meinen Ideen an.

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Legalisierung von Cannabis - Wirtschaft boomt - Politik - Sozialkunde

Um es kurz zu machen,

ich muss in einer Woche (nächsten Dienstag) eine sogennante Wochenschau in Sozialkunde halten. (Bei einer Wochenschau muss man 2wichtige, politische Themen aus einer Woche der Klasse vorstellen)

Gestern habe ich nun in den Nachrichten folgende Fakten entnommen:

  • Colorado legalisiert Cannabis

  • Washington Staate kommt auch bald dazu

  • Grund -> Steuereinnahmen (1 Million US $) sind zu verlockend

  • Wirtschaft boomt

Folgendes da dieses Thema eig relativ cool ist, wollte ich es eig schon machen.. Aber ich glaub wenn ich des nur genauer vorstelle ist es zu wenig Politisch angehaucht ? Ich müsste halt noch iwas bringen mit unseren Parteien was die davon halten (klar Piraten ftw ;) )

und am ende müsste ich noch eine Frage stellen über die Diskutiert werden kann... sowas wie "Ist die legalisierung auch in Deutschland möglich ?"

Daher meine eig frage: Weiß jemand von euch wo ich Infos dafüber finden kann was die Deutschen Parteien davon halten ?

Danke fürs lesen,

Vergebe Stern :)

KleineRatgeber

...zur Frage

Ist Alzheimer tödlich?

Kann man wegen Alzheimer sterben?

...zur Frage

Mutter alzheimer demenz?

Ich bin noch 14 jahre alt und halt das nicht mehr aus bei meiner mutter ist alzheimer demenz schon sehr weit fortgeschritten das sie nurnoch liegen kann wie lange wird sie ungefähr noch leben ich kann nicht mehr zusehen wie sie leidet sie ist doch noch so jung sie bekam mit 47 alzheimer demenz die ärzte meinte das das viel zu früh sein bitte gibt mir tipps ich halte das nicht mehr aus wenn ich einmal das wort mutter höre kommen mir tränen in die augen ich kanns nicht ertragen zuzusehen wie manche mit ihrer mutter reden bitte hilft mir wird sie bald sterben?

...zur Frage

Kann es sein das mein Vater Alzheimer oder so hat?

Klar jeder vergisst mal was, aber bei meinem Vater ist es total heftig, obwohl er sagt es stimmt nicht. Ich sage ihm zb öfters das er mich anrufen soll wenn er Feierabend hat und er vergisst mich jedesmal. Heute habe ich ihn gefragt ob mein Paket angekommen ist, dann sagt er erstmal gar nichts guckt in seinen Rucksack und sagt mir dann das nicht gekommen ist? (Warum hat er dann in seinem Rucksack nachgesehen?). Außerdem gucken wir grade nach einer Wohnung, ich habe ihn fast jeden Tag daran erinnert anzurufen (zwei Wochen lang) und er hat es erst gemacht als ich die Nummer gewählt habe und ihm das Handy in die Hand gedrückt habe. Was ist denn los mit ihm? Das wird immer extremer, letztens sagte er zu mir er würde nach Feierabend nachhause kommen, mich in die Stadt fahren und dann zu einem Termin. Ich habe ihn dann angerufen und gefragt wo er bleibt und meinte er nur das er ja gesagt hätte er kommt später weil er ein Termin hat? Ich sagte ihm das das nicht stimmt aber er blockt nur ab. Kann es sein das er Alzheimer oder was ähnliches hat? Es ist so nervig ihn immer an alles erinnern zu müssen. Er ist fast 50.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?