Was kann Pep mit einem Menschen anrichten?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

kommt auf den konsum an.

bei seltenem konsum unter beachtung der safer-use regeln eher gar nicht.

bei häufigem aber geringem konsum geht es einem wie einem mit ritalin behandelten adhs patienten. denn pep ist ein name für das amphetamin und ritalin ist der handelsname für methylphenidate, ein amphetamin.

wer sehr häufig konsumiert bekommt psychische probleme und wird sehr abmagern, kann nicht mehr richtig schlafen, macht sich seine nasenschleimhäute kaputt und wird abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wesensveränderungen , Depressiv , Aggresiv , Schlafstörungen , kaputte Zähne , Nervosität , Abmagerung , Interesse für fast alles geht weg , Psychosen , Psychische Erkrankungen , körperlicher Zerfall

Egal was du nimmst , nimm nicht das .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man stinkt nach diesem Mist aus jeder Pore des Körpers, Nasenscheidewand wegätzen. Schlafstörungen, Abhängigkeit und Psychosen. Waren das genug Nebenwirkungen damit du es nicht nimmst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Krasser Gewichtsverlust, unreine haut, schlechtes Haar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja gibt Leute die werden krass süchtig und gibt Leute die nehmen das ab und zu und haben sich unter kontrolle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?