Was kann passieren wenn man sich so c.a. 2-3 mal pro Tag übergibt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es kommt zu einer Schädigung der Speiseröhre, da das Erbrochene auch Magensäure enthält, welche Ätzend ist. Bei häufigem erbrechen über mehrere Tage kommt es zudem zu einem Flüssigkeitsmangel im Körper,der zu einem Volumenmangelschock führen kann, der lebensbedrohlich ist. Bei häufigem erbrechen ist es auch nicht mehr möglich den Flüssigkeitsmangel durch ausreichendes trinken auszugleichen, da das Wasser mit dem erbrochenen wieder raus kommt und somit gar nicht aufgenommen werden kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir fallen um Zeit die Zähne aus und deine Speiseröhre wird ständig entzündet sein, weil sie von der Magensäure verätzt wird. Viel Vergnügen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mir sagte mal eine Ärztin, dass das schlimme Auswirkungen auf das Herz haben kann. Durch die andauernde Unterversorgung wird dein Immunsystem schwach. Der Herzmuskel kann sich entzünden, was zum plötzlichen Tod führen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Speiseröhre verätzt. Irgendwann kann man nicht mehr richtig schlucken. Es können sich auch Geschwüre bilden. Die Zähne gehen dadurch auch kaputt

Das ist keine Methode, die man zur Gewichtskontrolle nutzen sollte. Das kann ganz gravierende Folgen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst dünn, hast dauernd Halsschmerzen und Deine Zähne sehen total sche!ße aus. Ist eigentlich schlimmer, als wenn Du dicker bist, Dich gesund fühlst und schöne Zähne hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schädigung der Speiseröhre und verschlechterung der Nährstoffaufnahme, Elektrolyt aufnahme usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an warum. Wenn ich mir deine Fragen anschaue dann dreht sich dein Leben ums Essen und einer Essstörung. Bitte lass dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?