Was kann passieren, wenn man jeden Tag zwei mal masturbiert?

12 Antworten

Nein, da kommen keine Nebenwirkungen. Bin zwar weiblich aber mache es mir auch hin und wieder mehrmals täglich selbst. Ich merke keine Nebenwirkungen nur Nachwirkungen (Erleichterung und Zufriedenheit) mehr nicht. Also keine Panik.

nene das passt schon :)))) sogar bei 3mal (erfahrung) nur das du dann immer schneller, einen Oragsamus hast wennd richtig loslegst :/

Da passiert überhaupt nichts. Du kannst das so oft machen wie du willst. Ich machs auch 2 bis 3 mal am Tag. Und das tut mega gut wenn du es nachts machst ;)

Dass du zweimal am Tag masturbierst ist überhaupt nicht schlimm. Im Gegenteil. Du fragst, was passieren kann. Wenn du es auf lange Sicht regelmäßig machst, dann wird sich dein Körper so daran gewöhnen, dass er es verlangt und du es ein Leben lang beibehälst. Aber genau das ist etwas Positives. Mach dir darüber keine Gedanken. Es dient deiner Gesunderhaltung auch für später und kann Prostatakrebs vorbeugen. Vielfach wird regelmäßige SB auch von Ärzten empfohlen. Es ist zwischenzeitlich wissenschaftlich erwiesen, dass regelmäßige und häufige Masturbation weder schädlich noch ungesund ist. Du findest sehr viel Informationen dazu auch im Internet. Also, lass dir nichts Schlechtes einreden, weil es das nicht ist, sondern genieße es, freu dich dran und mach es so oft du willst. Leider wird das vielfach immer noch von einigen Ewiggestrigen und hauptsächlich der katholischen Kirche und einigen Sekten verteufelt und als Sünde bezeichnet.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – wissenschaftliche Studien über viele Jahre zu diesem Thema

hohe Klopapierrechnung

Was möchtest Du wissen?