was kann passieren wenn ich bei einem gerichtlichen Verbot von thc trotzdem kiffe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das glaube ich mal nicht. Das wird Ärger geben, wenn Du eine solche Auflage nicht erfüllst. Du wirst sie nicht ohne Grund haben.

Hallo

wenn der Konsum nicht strafbar ist warum kann dir dann das Gericht es dir verbieten?

warum hat dir das Gericht denn Screenings angeordnet?

Ich sag's mal so, du hast ärger mit dem Gesetz weil du kiffst? Und willst jetzt einfach weiter machen und denkst das ist n guter Plan? Denkst du nicht das du dir dadurch nur noch mehr Probleme machst wenn ein Richter, ich wiederhole ist nochmal ein Richter dir so ein Verbot aufdrückt? Naja wenn du denkst das ich es wert nur zu...

Sei so nett und berichte über die Konsequenzen, sofern Du dann noch berichten - und dem Richter nebenbei erklären kannst, wie Du ohne Cannabis zu besitzen konsumiert hast.

Steht alles in Deinem Urteil: Welche Sanktionen drohen bei Nichteinhaltung der Auflagen.

Lesen! - nicht kiffen!

Das kommt drauf an, in welchem Zusammenhang das gerichtliche Verbot erteilt worden ist.

Das werden die ja nicht einfach aus Jux und Dollerei machen.

Was möchtest Du wissen?