Was kann mann gegen hypochondrie machen ohne sich in eine ambulante psychiertrie einzuweisen?

3 Antworten

Googelst du viel nach symptomen bzw deinen Beschwerden? Wenn ja versuche das zu lassen. Man hat dann sofort die schlimmsten Erkrankungen 😦 Wenn die Ärzte bei dir bisher nur Gesundheit fest stellen konnten, versuche dem dann auch zu glauben. Ich weiß man denkt sich,, die haben bestimmt etwas übersehen,,. Vielleicht ist das auch mal der Fall aber wenn es dann so ist, ist es dann eben so. Nur ewig von Arzt zu Arzt zu rennen bringt ja auch nix. Bis heute denke ich mir,, das kann doch nicht alles Psychisch sein,,.. Nach 10 Jahren Hypochondrie, ich lebe immer noch ☺ Ich glaube man muss sich irgendwie bewusst werden das da tatsächlich einfach nix schlimmes ist auch wenn es sich oft lebensbedrohlich anfühlt 😦

Wenn Dein Leidensdruck so stark ist,such Dir Hilfe bei einem Therapeuten,dazu musst du nicht stationär in eine Klinik-das funktioniert auch wunderbar in einer ambulanten Therapie.

Erst zum Hausarzt, mit ihm darüber sprechen.Er weiß dann schon, zu welchem Therapeuten oder Facharzt er dich überweist.

Alles Gute!

Leukämie Angst, Hypochonder?

Also ich hatte letztes mal noch Angst HIV zu haben, jetzt war ich im Internet und bin auf die Krankheit Leukämie gestoßen. Also ich bin ein Angsthase gebe ich offen zu, da ich vor alles Angst habe. Ich habe ganz ganz ganz kleine Punkte unter der Haut aber weiß nicht ob das Petechien sind. Nach dem Sport geht es mir immer schlecht wenn ich im Auto sitze. Ich bin ein Hypochonder denke ich. Ich habe sehr angst, kann mir jemand sagen ob es irgendetwas schlimmes sein könnte. Ich bin erst 14 Jahre alt 😔😭 ich denke zwar nicht das ich diese Krankheit habe aber das stresst mich 😭

...zur Frage

ab wann ist man ein Hypochonder, persönliche Meinungen bitte?

hi ihr lieben. ich beschäftige mich sehr mit dem Thema Hypochondrie, und ab wann man so jemand ist, also ein Hypochonder. ich war in den letzten 2 jahren so oft beim Arzt, wie noch nie. ich habe, seit ich im Urlaub mal dachte, ich habe etwas schlimmes und in die not-op kam, irgendwie Paranoia. ich höre sehrgut auf meinen körper, und gehe, wenn mir unwohl ist auch oft zum Arzt. leider finden manche leute, ich sei schon ein Hypochonder. ist man schon ein Hypochonder, wenn man öfters in die Klinik/Arzt geht, weil man schmerzen hat? oder ab wann definiert man das. ich weiß nicht ob ich mir hilfe holen sollte oder es noch normal ist, andererseits denke ich, es ist immer gut zum Arzt zu gehen, wenn man bedenken hat. ich lese auch viel im Internet und rede viel über Krankheiten, aber in erster Linie, weil es nunmal Krankheiten gibt und ich nicht einer der menschen sein will, bei denen irgendwas zu spät erkannt wurde.

also ab wann würdet ihr sagen man sollte hilfe in Anspruch nehmen? bin übrigens 25, falls das was zur Sache tut. liebe grüße :)

...zur Frage

Kann man sich von der Psyche aus Krankheiten einreden?

Ist es möglich, dass wenn man panische Angst vor einer schlimmen Krankheit hat und sich viel im Internet über Symptome einer bestimmten Krankheit informiert und dadurch noch mehr Angst bekommt, ununterbrochen an diese Sache denkt, dass im Laufe der Zeit wirklich Symptome auftreten, die zu der Krankheit passen, die auch offensichtlich der Arzt sieht, aber keine Diagnose stellen kann, man sich durch die ganze Sache einfach auch verrückt macht und sich extremst reinsteigert.. kann sowas wirklich die Psyche mit uns machen?

...zur Frage

Woher.kommt eine leere im Kopf?

Es fühlt sich schrecklich an, leide an Depressionen und Angst

...zur Frage

Angst vor Krankheiten, Hypochonder

Also ich habe Angst vor Krankheiten, vor allem von schlimmen und Qualvollen Krankheiten, Angst einfach plötzlich zu sterben, Angst davor einfach Tod umzufallen, schon bei kleinen schmerzen denk ich, ich habe etwas schlimmes und ich sterbe bald...
Ausserdem fühle ich mich nicht gerade gesund, sondern eben krank, schlapp müde, und manchmal, oder oft überall schmerzen, auch habe ich Angst zb. einen Bandwurm zu haben oder sowas, oder krebs, oder einen Tumor, einfach vor fast allen Krankheiten hab ich Angst, es sei denn sie sind harmlos... Und eben beim kleinsten Unwohlsein denke ich, ich sterbe bald, und ich bin schwer krank oder sowas... Bin ich ein Hypochonder? Oder ist es normal das man so grosse Angst vor Krankheiten hat?? So grosse Angst davor zu sterben? Ist das normal wenn man Jung ist?

...zur Frage

Hallo bitte helft mir, Panikattacke!?

Hallo, Ich habe von Natur aus im Winter sehr raue Hände. Manchmal fangen sie an zu brennen und werden rot Grade eben sind meine Hände extrem rot geworden und sind jetzt geschwollen!!! Ich habe grad sooo angst dass ich was schlimmes hab 😭 Ich bin Hypochonder und ich denke ich habe jetzt Krebs 😭😭 Nur die rechte Hand ist leicht geschwollen was soll ich tun ich meins ernst!;

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?