Was kann man, wenn man Psychologie studiert hat, werden?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das eine Problem ist, dass es schon schwer ist, einen Studienplatz zu bekommen, das andere ist, dass man hinterher noch nicht einmal einen Beruf hat, sondern noch eine Ausbildung machen muss, die richtig teuer sein kann, besonders die als Therapeut_in. Billiger ist z.B. die als forensische_r Gutachter_in.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kristall08 17.04.2016, 22:40

Was für ein Quatsch!

Nach einem Psychologie-Studium ist man Psychologe. Seit wann ist das kein vollständiger Beruf.

Nur wenn man therapieren möchte, muss man noch eine Ausbildung dazu machen. Die kostet zwar, in der Zeit verdient man aber auch schon, so dass das Ganze sich quasi selber trägt.

0

Was möchtest Du wissen?