Was kann man vorbeugend gegen hufrolle bei pferden machen,und bei Problemen mit den Füßen?

1 Antwort

Also erstmal: Hufrolle hat jedes Pferd - das ist ein Teil des Körpers. Um zu vermeiden dass ein Pferd chronische Probleme mit den Beinen bekommt ist zunächst mal richtiges Training wichtig: gründlich aufwärmen, nicht überlasten, permanente Bewegung (=Offenstall oder ganztags Koppel). Damit legst Du schonmal den Grundstein für gut durchblutete und trainierte Sehnen, Bänder und Gelenke, die weniger anfällig sind.
Die Hufqualität hat übrigens nichts mit den Beinen zu tun - da zählt nur die Hufstellung, die korrekt sein muss damit die Sehnen (und die Hufrollen) nicht überlastet werden. Aber da bist Du mit Barhuf und einem hoffentlich guten Schmied auf dem richtigen Weg.
Longieren mit Ausbindern ist dagegen schon ne halbe Garantie für längerfristige Probleme mit den Beinen. Ein ausgebundenes Pferd wird an der Longe fast immer auf die innere Schulter fallen (es läuft nicht korrekt in Biegung, so wie ein Zug in der Kurve, sondern kippt nach innen wie ein Motorradfahrer) und damit die innere Hand überlasten. Das solltest Du also schnellstmöglich weglassen oder durch korrektes Longieren am Kappzaum ersetzen.
Das alles ist keine Garantie, dass es nicht doch irgendwann zu Problemen kommt, aber es reduziert die Gefahr sehr.

4

Ja nur longieren ausgebunden sollte ich deshalb weil er Rückenschmerzen vom altem sattel hat habe aber bereits einen neuen gekauft und die sattlerin meinte ich muss viel vorwärts abwärts reiten und eben ausgebunden longieren da er die muskeln wieder aufbauen muss
Danke für deine Antwort;)

0

Wenn mein pferd ein Eisen verliert kann ich ihn dann trotzdem auf dem Platz reiten?

mein pferd hat gestern ein eisen verloren und der Tierartzt kann erst am Freitag kommen kann ich ihn dan morgen trotzdem auf dem weichen Platz reiten? Ich muss ihn bewegen sonst dreht der ab!! Muss ich ihn führen oder kann ich auch reiten??

...zur Frage

Darf ich mein Pferd gebisslos reiten und trozdem Ausbinden?

Hallo ich möchte mein Pferd gerne gebisslos reiten allerdings habe ich sie bisher nur mit Gebiss und ausgebunden (sprich dreiecker) Geritten. Wir Longieren sie erst vorher so ab ohne dreiecker zum warm werden. Ich würde sie aber gerne mal ohne Gebiss also dann mit Halfter reiten wollen. Kann ich da an den Teilen an der Seite die Dreiecker durch machen oder ist das nicht empfehlenswert? Ich erkläre euch niht Warum wir sie Ausbinden das wird schon seine Gründe haben,und wir tun es nicht immer und auch nicht schlimm ;) Jetzt bitte nicht sowas wie Ausbinder und so n Kram gehören in den Müll, denn jedem das seine oder ? Ich möchte nur wissen ob man die Einfach ans Halfter machen könnte oder ob das schlecht wäre?

...zur Frage

Mein Pferd hat Hufrolle, Hufrehe und Arthrose

Mein Pferd ist schon die ganzen letzten Jahre nicht reitbar gewesen hat Spezial Beschläge bekommen usw...Er hat Hufrehe ; Hufrolle und Arthrose Ihm fällt es auch schwer morgens in Gang zukommen...Meine Tierärztin lege mir jetzt nahe in Einzuschläfern, weil es keine Heilung gibt. Wie sind Eure Erfahrungen oder was würdet Ihr machen. ..

...zur Frage

Kann man eigentlich ein Pferd kaputt reiten?

Hallo. Eine meiner Freundinnen hat ne Rb und als sie nach 3 wochen Urlaub wieder kam wurde ihr vorgeworfen das Pferd kaputt geritten zu haben .

Kann man ein Pferd eigetlich richtig kaputt reiten?

...zur Frage

Pferd nach Fohlen reiten

Ich bin heute ein Pferd geritten, das im März sein Fohlen bekommen hat. Dann musste das Fohlen allein in seiner Box bleiben. Ist das nicht schlecht für das Fohlen? Wie lange nach der Geburt kann man die Mutter wieder reiten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?