Was kann man vor und nach dem Essen beten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Schau mal auf familiengebet.de, da ist ne ganze Auswahl mit hoffentlich was dabei, das dir gefällt. Amen! 😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum behandelst Du denn diesen kleinen Tischspruch so geringschätzig? Wenn Dein Tischgebet nur ein traditionelles Ritual ist, wird dir jedes Tischgebet abgedroschen erscheinen. Wenn dir aber bewusst wird, was Du mit diesem Gebetchen vorträgst, kriegst Du womöglich eine Gänsehaut.

Was macht denn ein armer Schlucker, der ausnahmsweise aufwendig gekocht hat, weil seine Kinder ein paar Tage zu Besuch sind? Wenn gerade dann ein ebenso armer Schlucker aus der Nachbarschaft an der Tür auftaucht, der schon wieder irgendwas braucht? Schickt er ihn weg: "Komm in einer Stunde noch mal?" Oder lädt er ihn ein?

Ich habe ihn eingeladen, aber ich hätte heulen können! Da ich aber grundsätzlich mit meinen Kindern gebetet habe - eben dieses "Komm, Herr Jesus sei unser Gast..." - wurde mir schlagartig klar: Ich wurde beim Wort genommen! Das Gebet ist ein Programm. Es soll Familien geben, an deren Esstisch sogar immer ein Stuhl frei bleibt. Ich kenne kein schöneres Tischgebet :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mideal
27.04.2017, 15:32

Wenn ich einem armen Schlucker anbiete, sich an meinen Tisch zu setzen (und da bag es schon einige), dann hat der religionstechnisch gefälligst seinen Mund zu halten. Andernfalls kann er das "nicht sähen und ernten", wie die Bibel das vorschlägt, woanders betreiben.

0

Wenn ich gläubig währ , würde ich das was mich beschäftigt in meine Gebete einbeziehen .
Freunde , empfinden , wünsche , sorgen , Gedanken .... - endlosliste -
Von dem her ..... Alles einbeziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke Jesus für das leckere essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gwynbleidd
29.04.2016, 22:03

Heißt derjenige der kocht Jesus? Oder hat der für euch eingekauft? Warum dankst du Jesus dafür und nicht deiner Mutter, Frau, dem Vater oder weis Gott wer gekocht hat?

0

"Mach, das Mama es diesmal hinbekommen hat!"

und

"Hoffentlich war das nicht das Pilzgericht aus dem Krimi neulich..."

Einem Gott wäre das aber so etwas von schnurz...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts. Man sitzt vor dem Essen und labert irgend einen Mist der nichts bringt. Super. Ich habe hunger und will das Essen essen, wenn es noch warm ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garfield0001
29.04.2016, 20:43

Das macht man oft auch ohne Gebete. und ich glaube nicht, dass du so kühl kochst das das essen nach 5 Worten schon kalt ist

0

Was möchtest Du wissen?