Was kann man über Apple Technik erzählen?

5 Antworten

Apple ist ja nicht dafür bekannt, dass sie technische Pioniere sind. Wo Apple aber sehr stark ist, ist das Erkennen eines technischen Potentials und das Schaffen eines massenmarkfähigen und einfach zu bedienendes Produkts. Apple hat z.B. nicht das grafische OS erfunden (XEROX), hat aber als erste ein Computer mit Fenster- und Mausbedienung herausgebracht. Der iMac war technisch nicht anderen PCs überlegen, doch war es der erste hübsche und farbenfrohe Computer zu dieser Zeit. Der iPod war nicht der erste mp3-Player, doch wegen seiner eleganten Aussehens und einfacher Bedienung sehr erfolgreich. Vor dem iTunes Store gab es bereits Sharingplattformen, wo man Musik herunterladen konnte, doch Apple hat mit iTunes den kommerziellen Durchbruch eines elektronischen Musik-Stores erzielt.
Vor dem iPhone gab es bereits Smartphones, doch Apple hat mit dem iPhone, dessen konsequenten Touchbedienung und später App-Store den Durchbruch der Smartphones herbeigeführt. Das gleiche gilt auch für den iPad. Microsoft hat Jahre vorher vergeblich versucht, Tablets massenmarktfähig zu machen, erst Apple hat dies hinbekommen.
Apple ist also sehr stark darin, vorhandene Techniken zu erkennen und daraus ein neuartiges und auch schönes Produkt zu kreieren. Apple legt also nicht den Fokus darauf, ein möglichst technisches hochstehendes Produkt anzubieten, sondern auf ein Sorglospaket,den Nutzen, den Benutzer und das Design. Der Benutzer soll das Produkt einfach und gerne benutzen können, ohne dass er sich um die Technik kümmern muss.
Interessant sicher auch der Vergleich zwischen Microsoft und Apple. Auch ein Vergleich zu anderen Firmen ist interessant, Apple ist mehr oder weniger der einzige Anbieter in der Computer- und Smartphone-Industrie, welche sowohl HW als auch SW selbst entwickelt. HP, Dell, etc. verkaufen nur HW (und Dienstleistungen), Microsoft war eine reine Softwarefirma, bevor sie vor wenigen Jahren mit HW-Entwicklungen begonnen haben.
Apple hat also die IT-Industrie mit ihren Produkten sehr geprägt, obwohl sie keine grundlegende Technik 'erfunden' haben.

Interessant ist auch, dass Apple konsequent und mutig alte Zöpfe in ihren Produkten abschneidet. Sie waren die ersten, die das Diskettenlaufwerk und serielle Schnittstellen wegliessen und auf USB, später auf Firewire setzten (iMac). Später fiel dann die Tastatur beim Telefon weg (iPhone) und noch später das DVD-Laufwerk (Macbooks) und Schnittstellen (das neue Macbook)

0

Du kannst doch bei deinen Wissensdefiziten nicht erwarten, dass man dir jetzt hier einen 10-minütigen Vortrag der Technik in Apple-Hardware schreibt oder erklärt. Da sollte man eben schon eigenes Wissen und vor allem Interesse an der Technologie besitzen.

Weisst du wie die Intelprozessoren, Motorola-CPUs, PPC-CPUs und die A5 … A9-CPUs funktionieren? Weißt du wie ein Retina-Display funktioniert? Was weisst du über Airplay, Airdrop, iCloud, iTunes, Bluetooth?

Viel Spaß beim Vortrag und ich drücke alle 100.000 Daumen!!

Design, Entwicklung, Forschung & Entwicklung (FE)

(FE) ?

0
@massaKA4

FE steht kurz für Forschung & Entwicklung, wie Apple das vorbereitet und plant, um Techniken anzuwenden, beste Beispiele hierzu sind die Apple Watch oder das MacBook Retina 2015 mit dem Force-Touch Trackpad und einer komplett neuen Tastatur mit Butterfly-Mechanik. Oder aktuell das iPhone 6s auch mit Force-Touch, mit dem Nutzen, das das Display erkennt, wie fest auf den Bildschirm gedrückt wird. Daraus entstanden Apps wie eine Waage für das iPhone 6s :) Auch die Millionen-Beträge die Apple für Forschung & Entwicklung ausgibt. Das kannst du alles mit einbauen. Ich hoffe ich konnte dir schon ein bisschen mehr helfen. Bei Fragen oder so, einfach hier kommentieren.

0

Was möchtest Du wissen?