Was kann man tun wenn man realisiert, dass man eine Person garnicht liebt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du solltest Schluss machen und ihm offen und ehrlich sagen, dass du ihn nicht liebst. Das wäre nur fair ihm gegenüber. Denn nur so kann er jemanden finden, der ihn wirklich liebt. Ihn hinzuhalten wäre falsch. 

Wenn du ihn aufrichtig lieben würdest, dann würdest du nicht an deine "Freiheit" denken, sondern wollest so oft es geht mit ihm zusammen sein und gemeinsam etwas erleben. Dir würde es was ausmachen, wenn du ihn länger nicht siehst und du würdest ihn vermissen. Es kommt dir nicht nur so vor, du HAST kein Interesse an ihm. 

Scheinbar bist du noch nicht bereit für eine neue Beziehung, da du deine Freiheit willst und an deinen Ex denkst. Lasse dir noch Zeit. "Jeder Topf finde seinen Deckel".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:)

 Ich rede mal aus meine ganz persönlichen Erfahrung! Ich habe meinen Freund im Juni letzten Jahres kennen gelernt und bin auch einen Monat später mit ihm zusammen gekommen. In diesem einen  Monat haben wir sehr viel gemacht und uns so sehr gut kennen gelernt ich weiß nicht wie das bei euch ist...

Auch als wir zusammengekommen sind war es bei mir so das ich noch Gefühle für einen anderen Jungen hatte und für meinen jetzigen Freund noch nicht so wirklich  auch als wir zusammengekommen sind war es bei mir so das ich noch Gefühle für einen anderen Jungen hatte und für meinen jetzigen Freund noch nicht so wirklich  ich habe dann gehofft dass ich da noch Gefühle so richtig entwickeln  was ist zum Glück auch getan hat.

 Vielleicht musst du ihn einfach besser kennen lernen und vielleicht dauert es einfach. Nur du solltest ihm keine Gefühle Vorspielen so dass er im Nachhinein verletzt ist.  Rede ganz klar mit ihm darüber dass dir das vielleicht alles zu schnell gegangen ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Wort "Beziehung" beschleicht mich ein unangenehmes Gefühl, weil es alles und nichts bedeuten kann. Manche sagen Beziehung und meinen ein eheähnliches Zusammenleben, andere bezeichnen damit nicht mehr als eine lockere Bekanntschaft mit Sex.

Eine echte Beziehung muss reifen und allmählich zeigt sich dann, ob sich daraus eine Freundschaft, eine Liebe oder eine dauerhaft vertrauensvolle Partnerschaft entwickelt. Wenn auch noch Liebe dazukommt, ist das Optimum erreicht, erfüllter Sex ist dann nur das Häubchen Sahne obendrauf. Wenn die anderen Faktoren stimmen, empfindet man sogar bescheidenen Sex als toll.

Gib euch die Zeit zu sehen, was aus eurere Beziehung wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es  ihm schonend beibringen, das ich noch nicht bereit für eine beziehung bin...wenn du ihm nichts sagst, wird er es irgendwann merken, und noch mehr verletzt sein, also ersparre dir und ihm den Kummer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hatte ich auch einmal...
Es ist mir auch zu schnell gegangen, ich habe dann schlussgemacht. Wir haben bis heute noch Kontakt.
Es muss ja nicht für immer schluss sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Janicee
07.07.2016, 02:33

Darf ich dich fragen wie du schluss gemacht hast? Wie lange ihr zusammen wart und wie er es aufgenommen hat?

0
Kommentar von Ninasofia
17.07.2016, 23:57

Wir waren noch nicht lang zusammen ca. 1 monat. Ich habe ihm meine Situation erklärt.Er war zuerst sehr enttäuscht, hat sogar geweint doch dann hat er gesagt das es ihm auch so gegangen ist.

Sorry für die späte Antwort😬

0

Da du wohl auch erwartest,dass man ehrlich zu dir ist,sei es auch.

Sag es ihm mit netten Worten,aber sprich es aus,denn kein Mensch hat verdient,dass man ihn hinhält.

Löse dich aus dieser " Beziehung ",die ja keine ist.

Es wird ihn eventuell verletzen,aber wenn du lange wartest,tut es noch mehr weh.

Das Leben ist schön,aber nicht immer.Manchmal verteilt es auch Ohrfeigen.

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?