Was kann man tun wenn man in den urlaub fährt und keinen zum giessen hat?

8 Antworten

Ich habe dafür ein Bewässerungssystem mit Keramik-Kegeln die in den Boden der Pflanzen gesteckt werden und das Wasser aus einem großen Behälter bekommen. Das funktioniert bei kleineren Pflanzen recht gut. Auch über einen längeren Zeitraum als eine Woche. Wenn ich mich recht erinnere waren die Kegel sogar recht günstig.

Meine Eltern haben ihre Blumen immer in die Badewanne gestellt. Dann ein paar grobe Wollfäden von der Blumenerde in Wasser gehängt, und fertig. Einmal die Woche kam dann die Oma und hat nach der Post und dem Wasser gesehn und das war´s.

Hi! Ja genau. Das kam mal in den Nachrichten. Die Schläuche bestehen aus Nylon. Darum sind sie innen hol. Das Wasser klettert so automatisch nach oben. Das Problem ist nur, dass das Wasser nur eine Woche reichen soll.;-)

Meine Orchidee verliert die Blüten obwohl sie täglich gut gegossen wird, was hilft. Sollte ich Dünger nehmen?

Ich habe vor vier Wochen eine Orchidee geschenkt gekriegt, und bereits nach zwei Wochen sah sie nicht mehr schön aus, jetzt gehen alle Blüten weg. Sie wird von mir täglich gegossen und die Blumenerde (ich habe sie schon umgetopft) ist auch gut naß. Aber irgendwas fehlt ihr.

Welchen Dünger soll ich nehmen, oder ein anderer Tipp?

...zur Frage

Blumenerde ist nicht Wasserdurchlässig

Hallo,

ich habe hier einige Blumen und die Erde, die bereits beim Kauf der Blumen drin war ist sehr sehr Wasserdurchlässig. Das Wasser läuft da locker durch, selbst wen ich meine Blumen nur ein bisschen gieße. Finde ich eigentlich sehr gut, da auf diese Weise meine Blume auf keinen Fall an zu viel Wasser abstirbt, ich muss bei dieser Erde eher öfter mal Gießen.

Naja jetzt war ich gezwungen eine neue Erde zu kaufen, und egal ob COMPO oder andere Marken, das Wasser sickert nicht durch. Es kann auch net daran liegen, dass ich zu wenig Wasser verwende, bei der bereits vorhanden Erde sickert auch das Wasser durch, da brauch ich nicht mal viel gießen.

Meine Frage wäre jetzt: Wie bekomme ich das so hin, dass das Wasser ohne Probleme durch die Blumenerde sickert?

...zur Frage

Altes Wasser aus dem Wasserkocher zum Blumen gießen nutzen?

Ich frage mich schon länger, ob ich das abgekochte Wasser vom Vortag zum Blumen gießen nehmen kann. Also klar kann ich es nehmen, es wird die Blumen nicht töten, aber sind dort evtl. weniger Nährstoffe drin als in frischem Wasser?

Sind durch das kochen Eigenschaften verloren gegangen?

...zur Frage

Umgekipptes Wasser gleich abgestandenes Wasser- Gut zum Pflanzen Gießen?

Hallo zusammen: Folgendes Problem (wenns eines ist): Ich habe mir vor gut 2 Jahren einen 1000 l IBC Tank in den Garten Gestellt. Vorgesehen zum Blumen Gießen. Gaben wir auch gemacht, bis es dann im letzten Herbst nicht mehr nötig war. Regenzeit, die Folge: Tank voll, und Wasser blieb drin, über den Winter, bis heute.

Heute....wollte ich nun mal Blumen Gießen, aber das Wasser ist quasi "Umgekippt". Stinkt fürchterlich, sieht im Tank ein wenig schlammig aus.

Nun ist die Frage: Kann man damit Gießen? Geht der Geruch weg, wenn das ganze eingesickert ist? oder sollte ich einfach das Ganze im Gully Leerlaufen lassen, und gut?

Eigentlich hatte ich gedacht, den angeschlossenen Gartenschlauch einfach in die 15 Meter Buchsbaumplantage zu legen, und das Ding leerlaufen zu lassen. Hab ich eben probiert, stinkt aber ieder fürchterlich. Und ob es gut für die Pflanzen ist?

Und wenn ja: was passiert mit den Buchsbäumen (derzeit ca. 40cm hoch), wenn ich sie täglich einmal mit va 300l Wasser auf einen Schlag "tränke" ? Gut oder schlecht?

Sorry, viele Fragen vom genauen Gegenteil eines Grünen Daumens. Freu mich auf kompetente Antworten. Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?