Was kann man tun, wenn Kind Hausaufgaben nicht macht und nur an Videospiele denkt?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo erstmal,

Ich würde an deiner Stelle nicht direkt den pc oder das Handy weg nehmen. Die Jugendlichen sind heut zutage so drauf, dass wenn sie wissen das sie einen Fehler gemacht haben, aber davor schon so darauf beharrt haben immer noch diese Meinung haben werden. Wenn du ihm die Konsolen weg nimmst, wird es nur noch streiken. 

Mache einen Deal! Sag, das es nach der Schule nicht direkt Hausaufgaben machen muss, dafür aber später, nachdem er sich "ausgezockt" hat die Hausaufgaben mit dir macht.(natürlich sollte das nicht zu spät sein. Am Nachmittag halt)

Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen. Und wenn das nicht funktioniert, schalte das WLAN aus und zu so als hättest du nichts damit zu tun. Dan versteht dein Sohn schon, das er auch was für sie Schule machen muss(aus Langeweile halt)

LG

Liv300

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Kapitalismus dürfte es schwer fallen das Kind zu motivieren, da das Zeugnis bei einigen Firmen gar nicht näher angesehen wird... Gutes lohnt sich kaum... 

Das Kind wäre in einer Gemeinwohl-Ökonomie vl viel leichter dazu zu motivieren die Hausaufgaben zu machen, da sich das langfristig lohnen würde und das für das Kind dann eher ersichtlich/verständlich wäre... 

Man könnte versuchen Anreize für das Kind zu schaffen - wenn es über längere Zeit immer brav die Hausaufgaben ordentlich macht und gute Noten schreibt gibt es eine Belohnung - es darf sich beim Einkaufen etwas aussuchen... oder man macht zusammen einen Ausflug... irgendetwas, was das Kind erfreuen könnte...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

an deiner Stelle würde ich als aller erstes das WLAN/Internet ausstellen. Du kannst auch eine Zeitschaltung für bestimmte Geräte einstellen. Aus meiner eigenen Erfahrung klappt das!

Natürlich kannst du ihm auch einfach die Konsole abnehmen oder sonst was damit anstellen.

Hausarrest wäre denke ich eher kontraproduktiv, da er so noch mehr Zeit zuhause verbringen würde.

Und zieh' das durch, auch wenn er es furchtbar finden wird. Es geht schließlich um seine Zukunft!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mal konsequenter sein. Ich weiß ja nicht wie alt sein Kind ist, aber da muss man sich schon durchsetzen. Gib deinem Kind die Möglichkeit am Tag länger zu spielen, wenn das Murren aufhört und die Ergebnisse gut sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

PC und Handy weg - ganz einfach. Und dem Kimd klarmachen, dass er so ganz bestimmt keinen Abschluss schafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann nimm dem Kind die Videospiele weg! So einfach ist das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pc aus bis die Aufgaben fertig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToniKim
03.05.2016, 21:04

Hilft nicht, es sitzt einfach nur so da, und schreibt irgendein Mist, damit die Zeit vergeht und es nur etwas zum Zeigen hat.

0

Internet aus bzw Konsole weg nehmen bis Hausaufgaben gemacht sind.
Was denn sonst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ToniKim
03.05.2016, 21:05

Hilft nicht, es sitzt einfach nur so da, und schreibt irgendein Mist, damit die Zeit vergeht und es nur etwas zum Zeigen hat.

0

zocken lassen bis kind kein bock mehr hat....

Oder aber aus stöpseln und mal zeigen was passiert wenn die hausaufgaben nicht gemacht werden, irgendwann kommt jeder zur vernumft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies mal zum Thema Token economy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist der Papa wenn der Pc aus ist dann ist dass eben so.Kinder brauchen Konsequenzen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?