Was kann man tun wenn jemand vor einem plötzlich scharf bremst und dann abbiegt und blinkt?

20 Antworten

Das sind die Leute die tausend Sachen gleichzeitig machen. Im Endeffekt kannst du nix machen. Das Dingen ist, wenn du einem hinten drauf fährst bist du immer der doofe wegen Abstandshaltung und die Polizei kann auch im nach hinein noch herausfinden das der vor dir noch den Blinker am leuchten hatte. Wie lange der schon an war fragt dann keiner mehr. Hab ich mich mittlerweile schon mit abgefunden und halte soweit immer Abstand, das ist sehr erleichternt kann ich dir sagen

Da kann man nur eines tun, immer aufmerksam fahren, angemessenen Abstand halten und bremsbereit sein. Und notfalls eben in die Eisen steigen und eine Vollbremsung hinlegen.

So eine Situation kommt immer mal wieder vor, manchmal sucht man auch nach einer Strasseneinfahrt, schaut und schaut und sieht dann erst im letzten Moment, dass man gerade dran vorbei faehrt. Und mit solchen Situationen muss man im Verkehr eben immer rechnen. Es koennte dem anderen auch ein Tier vor das Auto laufen oder dir oder dem Vordermann sogar ein Kind. Daher gibt es nur eines, man muss immer mit Fehlverhalten von Anderen rechnen und sich drauf einstellen.

Wenn ich sehe, dass vor mir einer Schlangenlinien faehrt, dann reduziere ich eh meine Geschwindigkeit und meinen Abstand, weil ich dann mit einem solchen Verhalten bereits rechne.

Wenn du jeden aus dem Verkehr ziehen wolltest und den Fuehrerschein abnehmen, der mal was falsch macht im Strassenverkehr, dann waeren die Strassen wirklich frei. Sind alles nur Menschen. Und woran es bei deinem Vordermann gelegen hat, kann keiner sagen.

Sicher faehrt daher nur, wer entsprechenden Abstand haelt und mit allem rechnet. War das bei dir nicht der Fall, dann war das auch ein Fehlverhalten. Aber es hat ja wohl noch gereicht zum Bremsen und es ist nix passiert. Das ist die Hauptsache.

 

Es gibt da sowas, dass nennt sich Sicherheitsabstand. (Das hat man früher mal in der Fahrschule gelehrt. Heute scheinbar nicht so.)

Wenn der groß genug ist, muss es gar nicht erst zu gefährlichen Situationen kommen. Natürlich muss man blinken, bevor man abbiegt. Doch muss man auch immer bremsbereit sein. Es kann ja auch sein, dass ein Kind hinter einem parkenden Auto auf die Straße rennt. Das hängt auch nicht erst ein Schild raus, Achtung ich komme.

Wenden auf der Straße, einfach so?

Hallo, gerade bin ich hinter jemanden gefahren, der plötzlich gebremst hat, da ich dachte er wollte rechts abbiegen bzw. anhalten habe ich zum überhohlen angesetzt und geblinkt, auf einmal sehe ich der Fahrer blinkt auch und hat sein Fahrzeug rum gerissen, doch ich war gerade schon beim überhohlen und er wäre mir fast in die Seite gefahren... ich habe das Lenkrad noch weiter in die andere Richtung gerissen um der Kollision zu entgehen, was ein Glück auch geklappt hat, doch ich bin mit meinem Auto schon etwas geschlittert da ich so ruckartig das Lenkrad bewegt habe.
Es gab kein Blechschaden, ein Glück, und bin dann weiter gefahren als ich mich im Rückspiegel versichert habe das dem andern auch nichts passiert ist bzw. dieser auch kein Blechschaden hatte.

Ich bin immer noch ziemlich aufgewühlt.. und wollte mal fragen, was ihr dazu meint, hätte er einfach so wenden dürfen? Eigentlich hätte er doch erst gucken müssen ob jemand hinter ihm ist und ob dieser anhält oder sogar blinkt zum überhohlen oder?

Danke für eure Antworten...

...zur Frage

Links abbiegen dürfen bei rechts abbieger abbiegen? Kreuzung?

Ich stand heute an einer Kreuzung. Links abbieger müssen warten. Weiß ich. Der gegenüber möchte rechts abbiegen. Kreuzung ist so groß das man nebeneinander abbiegen kann. Bevor das Auto abbiegen konnte ist von hinten eins gekommen das es umranden und grade aus fahren wollte Wo ja ich stand. Ich dachte immer man muss nur bei gerade aus Fahrer warten? Wenn jemand rechts abbiegt darf man auch links, weil man sich ja nicht behindert.

Hab meine Fahrlehrerin mal gefragt. Sie meint ich müsse solange warten bis ich ausschließen kann das niemand grade aus will. Ich bin davon ausgegangen das ich nur warten muss wenn einer grade aus möchte und nicht solange bis gar kein Auto mehr kommt. Er hat das noch nicht abgebogene Fahrzeug ja auf der Kreuzung umfahren wollen um grade aus zu kommen.

Bin mal auf die Antworten gespannt.

...zur Frage

Autounfall! Was erwartet mich und was kann ich tun

Hallo Zusammen,

ich brauche mal eure Hilfe/Rat und auf dumme Antworten verzichte ich gern:

Ich komm aus der Nebenstraße und will links auf die Hauptstraße biegen. Rechts war frei und von Links kommt ein PKW. Dieser blinkt rechts (will somit auf die Nebenstraße einbiegen wo ich stehe). Er hat seine Geschwindigkeit deutlich verringert. Ich fahr also an (rechts war immer noch alles frei), bin in der Mitte der Kreuzung als ich von Links aufeinmal nur einen Schatten sehe und bremse geistesgegenwärtig. Dann hats auch schon geknallt. Der Fahrer, hinter dem blinkenden Auto, hat ihn überholt und dabei eine durchgezogene Sperrlinie überfahren und so haben wir uns getroffen. Wie ist hier nun die Schuldfrage? Hätte er die Sperrlinie nicht überquert, hätten wir uns nie getroffen.. Die Polizei hat natürlich gleich deutlich gezeigt wer Schuld hat - nämlich ich. Heute flatterte mir ein Bußgeldbrief ins Haus das mir vorgeworfen wird die Vorfahrt missachtet zu haben und ich mich dazu äußern soll... Es stehen jedoch keine Maßnahmen in dem Brief, also was mir droht (Punkte, Aufbauseminar ect.)...

Was kann ich hier nun tun??? Was droht mir? Im Januar 2015 ist meine PZ erst zu Ende :(

Über sachliche Antworten wäre ich sehr dankbar...

...zur Frage

Hintermann fährt mir auf, weil Vordermann unerwartet bremst?

Hallo Leute. Nach langem Suchen im Internet hat sich mir immer noch keine klare Antwort gegeben.

Und zwar beschäftigt mich immer noch ein Auffahrunfall von heute Morgen.
Und zwar standen drei Autos an der Ampel. Als die Ampel auf Grün umgeschaltet ist, ist der erste zwar angefahren, hat aber noch mal abgebremst, weil er jemanden getroffen hat, den er scheinbar kannte. Der zweite hat dann halt auch scharf abgebremst und der dritte ist dem zweiten hinten drauf gefahren. Also, in das Auto, das in der Mitte stand ist das Auto ganz hinten drauf gefahren, weil der erste an der Ampel einfach gebremst hat.

Jetzt folgende Frage: Mein gesunder Menschenverstand würde mir sagen, dass der Fahrer vom erstem Auto auch eine Teilschuld trägt, da er ja der Verursacher für das "Massen"bremsen war. Der Mann aus dem Auto in der Mitte ist auch sofort zum anderen Fahrer gegangen, weil der schon wieder weg fahren wollte, als wäre nichts gewesen.

Also: Ist der Fahrer des Wagens, der hinten stand komplett alleine Schuld oder auch der Fahrer des Wagens, welcher ganz vorn an der Ampel stand?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?