Was kann man tun wenn ein Mitarbeiter der Stadtverwaltung in seinem privaten Umfeld über die Abgabenschulden eines anderen Bürgers geredet hat?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mich anonym an die Stadtverwaltung wenden und konkrete Angaben zu den Äußerungen machen, damit der betreffende Vorgesetzte diesen Mitarbeiter an seine Pflichten erinnern kann, die in seinem Dienstvertrag stehen, auch die Konsequenzen bei deren Nichtbeachtung).

Dienstaufsichtbeschwerde an das Personalamt schreiben. Man darf keine Geheimnisse ausplaudern, auch wenn das gute Bekannte oder Verwandte sind.

Dienstaufsichtsbeschwerde. Zuständig ist der Leiter seiner Behörde.

Ah ja: Zeugen nicht vergessen!

Was möchtest Du wissen?