Was kann man tun um nachhaltig Zahnschmelz aufzubauen bei empfindlichen Zähnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zahnschmelz kann noch nicht wiederhergestellt (aufbauen) werden. Gentechnisch ist es jedoch schon möglich einen Zahn zu reproduzieren in einer Zahnlücke, jedoch ohne den Zahnschmelz. (Beim Menschen noch "Zukunftsmusik")

Der müsste dann eine Krone bekommen.

Die Zahnempfindlichkeit kommt im übrigen nicht vom (zu dünnen) Zahnschmelz, sondern von freiliegenden Dentinkanälchen im Dentin.

http://www.prof-dhom.de/media/health/dental/gwdental/empfindlichezaehne3_mittel.jpg

Diese können Zeitweise versiegelt werden mit Kaliumchlorid. In einigen Zahnpasten ist diese Kaliumchlorid enthalten, um der Schmerzempfindlichkeit vorzubeugen.

Propolis soll auch gut für die Zähne sein. Das hat ein Zahnarzt mir empfohlen bei empfindlichen Zahnhälsen. Propolis gibt irgendwelche Stoffe ab, die die Zahnoberfläche fester machen. Im Naturkostladen kann man Propolis-Granulat kaufen. Das kaut man wie Kaugummi. Propolis ist eine Art Harz, das die Bienen herstellen, um ihre Waben vor Bakterien zu schützen.

0

zahnschmelz kann nicht nachträglich aufgebaut werden. aber lies mal was hierüber. vielleicht hilft es dir auch. Xylitol wurde Anfang der 1970er-Jahre als ein mögliches kariesreduzierendes Kohlenhydrat entdeckt. An der Universität Turku (Finnland) wurden in den Jahren 1972 bis 1975 zwei klinische Studien (bekannt als Turku-Zuckerstudien) durchgeführt, die eine hochsignifikante Reduktion von Karies belegen konnten.

Zahnschmelz kann nach dem Zahndurchbruch der bleibenden Zähne nicht mehr aufgebaut werden - ob das jemals möglich werden würde, ist noch Zukunftsmusik, eine Herausforderung für die Gentechnik. Zahnschmelz wird von den Schmelzbildnerzellen des Zahnsäckchens aufgebaut, Zahnsäckchen welches unterhalb des Milchzanhnes den bleibenden Zahn beherbergt. Nachdem der Milchzahn verlorengeht, von dem wachsenden bleibenden Zahn weggedrückt wird, reisst diese Schmelzbildnerhaut auf, bleibt noch als Teil des Peridonts, Bindehautband um den Zahn auf der Höhe des Zahnfleisches, vorhanden, sondert aber kein Zahnschmelz mehr ab. Es sind also alle Arten, Sorten von angeblichen Schmelzreparierenden, fördernden Gel, Cremen und sonntswelche Produkte reinste Geldmacherei. Empfindliche Zähne können auch nicht großartig um diese Empfindlichkeit gebracht, reduziert werden, das hat mit der Zahnstruktur, Größe, Ausdehnung des Zahnmarkes, evtl. Abzweigungen des Zahnnervs, etc. zu tun. LG, Nx.

Abgeknirschten Zahnschmelz ersetzen?

Seit kurzem weiß ich, dass ich nachts mit den Zähnen knirsche. Ich werde mir deswegen auch demnächst eine Schiene besorgen. Eine Frage habe ich aber: Leider ist der Zahnschmelz oben auf den Schneidezähnen schon weg - man sieht das ganz gut im Spiegel. Oben auf den Zähnen ist das dunklere Zahnbein gut zu erkennen zwischen dem Zahnschmelz, der vorne und hinten ganz normal die Zähne ummantelt, nur halt oben weggeknischt ist. Leider ist das nicht nur unangenehm und sieht nicht gut aus - es tut auch oft beim Essen weh, weil das Zahnbein nun mal empfindlicher ist als der Zahnschmelz. Kurzfristige Linderung (ca 2 Wochen) brachte ein Lack, den mein Zahnarzt auf die betroffene Stelle aufgetragen hat. Leider ist es aber laut meinem Zahnarzt nicht möglich, den Zahnschmelz zu ersetzen. Stimmt das wirklich? Was kann man da denn tun?

...zur Frage

Parodontosebehandlung - wirkt Betäubung auch gegen Schmerzen am (empfindlichen) Zahn?

Hallo zusammen,

ich habe morgen eine Parodontosebehandlung vor mir und stelle mir die ganze Zeit die Frage, ob die Betäubung nur das Zahnfleisch betrifft oder auch die Zahnoberfläche?

Die Schneidezähne in meinem Unterkiefer sind sehr empfindlich - wenn ich z.B. die Zwischenräume mit Zahnseide oder Interdentalbürstchen reinige, sticht und brennt es an der Zahnoberfläche. Gleiches gilt beim Zahnsteinentfernen beim Arzt: wenn die mit ihrem blöden Gerät an diese speziellen Zähne kommen, würde ich am liebsten vom Stuhl springen.

Ich hoffe, Ihr versteht, was ich meine?!

Wenn die dann morgen stundenlang an diesen empfindlichen Zähnen herumdoktoren, weiß ich nicht, wie ich das aushalten soll..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?