was kann man tun gegen prüfungsangst..?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo :) Ohje, kann dich gut verstehen, musste auch schonmal 2 Nachprüfungen machen! Versuche wenn du vor der Tafel stehst und die Aufgabe gestellt bekommst nicht daran zu denken wo du dich befindest. Das kannst du vorher auch trainieren. Versetz dich in Gedanken an den Ort, wo du für die Prüfungen gelernt hast und du alles wusstest. Es ist in solchen Situationen immer schwer einen klaren Kopf zu bewaren, da einfach viel auf dem Spiel steht. Aber: selbst wenn du durchfällst ist nichts verloren. Es ist keine Schande ein Jahr zweimal zu machen, also setz dich nicht unter Druck. Versuchs einfach :) Viel Glück!

Probier einfach mal, dem Prüfer gegenüber anzudeuten, dass du Angst hast. Sag einfach etwas wie: "Ich bin gerade ziemlich nervös." Ist erstaunlich, wie gut das manchmal hilft. Und auch Folgendes: Es gibt sogenannte "Power Poses", also Körperhaltugnen/Gesten, die dir helfen können. Wenn du kurz vor der Prüfung zwei Minuten mal ganz aufrecht - vielleicht noch mit ausgestreckten Armen dastehst, senkt das den Cortisolgehalt im Blut und reduziert Stress (zugegeben: Das wirkt in der Öffentlichkeit vielleicht ein bisschen seltsam, aber kannst dich ja kurz aufs Klo verziehen).

Was möchtest Du wissen?