Was kann man tun gegen Einschlafprobleme?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schläfst du morgens aus oder musst du früh aufstehen? Ich hatte mal eine Weile depressive Verstimmungen (würde das aber noch nicht als psychische Probleme einstufen, sind/waren eher Winterdepressionen wegen mangelnder Sonne und weil ich eine Zeit lang einfach keine wirkliche Aufgabe über den Tag hatte) und da hatte ich auch ganz besonders Einschlafprobleme. 

Mir hat es geholfen einfach früh aufzustehen morgens und über den Tag irgendeine sportliche Aktivität, bei der ich mich so richtig ausgepowert habe. Wandern, Fahrrad, schwimmen oder zumindest gründliches Auto- oder Wohnungputzen. 

Vielleicht hilft dir das ja auch. Einfach morgens ganz früh raus aus dem Bett und jeden Tag etwas tun, was dich körperlich so richtig anstrengt. Spätestens am 3. Tag ist man dann so müde und k.o., dass man beinahe schon beim hinlegen einschläft und somit auch keine Zeit mehr für schlechte Gedanken hat. 

Ich wünsche dir alle Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xSchlafmuetzex
19.01.2017, 09:05

Es ist unterschiedlich meistens stehe ich früh auf aber das werde ich mal ausprobieren vielen dank!!

Ich wünsche dir auch alles Gute!

0

Versuche es mal mit lesen,  so kommst du auf andere Gedanken und etwas runter vom Alltag. 

Gute Nacht 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xSchlafmuetzex
19.01.2017, 00:51

Das habe ich auch schon versucht, werde zwar sehr müde,kann leider aber trotzdem nicht einschlafen.

Vielen Dank für deine Antwort und ich wünsche dir eine Gute Nacht.

0

Probier mal Lavendel aus :)!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xSchlafmuetzex
19.01.2017, 00:49

Vielen Dank, das werde ich morgen direkt mal ausprobieren!

0

Probiere bineurale Beats aus. Brauchst aber Kopfhörer dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?