was kann man tun damit man nach dem schlafen keine fettigen haare hat (kein haare waschen)

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Deine Haare sind durch die ständige Shampoo-Nutzung natürlich belastet (Silikone etc). Du könntest dir angewöhnen, deine haare nur noch mit Wasser zu waschen oder wenigstens Silikonfreies Shampoo benutzen. Dann dürfte es irgendwann mal besser werden. Und zur Überbrückung dann ab und zu Babypuder oder Trockenshampoo ;)

Da die Haare von den Talgdrüsen an der Haarwurzel in der Kopfhaut gefettet werden, hilft wohl nicht einmal Glatze rasieren, sondern nur völlige Haarentfernung, um die Nachproduktion zu stoppen.

Alternativ kann das Fett aufgelöst und aufgesaugt werden, also eine Art Haarwäsche mit minimalstem Wasserverbrauch. (Ein Nachthäubchen, das vorher in Haarwaschmittel getaucht und getrocknet wurde?) Dass da Reste des Waschmittels im Haar bleiben, ist aber schon klar, oder? Auch wenn man mit dem Handtuch durchrubbelt.

Manche nehmen auch Puder zum Aufsaugen - zwar nicht Perückenpuder, aber trotzdem Puh!

es gibt ja sogenannte anti-fett shampoos und ähnliches

das soll da angeblich helfen

meiner meinung nach ist es aber letzlich eine sache der Veranlagung, wie schnell oder stark man fettige haare bekommt...

ansonsten fällt mir nur eins ein: Am abend duschen und am nächsten Tag kämmen...

Gruß

Hohle dir ein Shampoo mit 48h Frischeeffekt wie ein Blaues von Schauma mit Baumwoll extrakten! :) Hilft und durch den Frische efekkt sehen sie nicht fettig aus! ;))

Da man nachts schwitzt, sind die Haare morgens oft zerdrückt oder erscheinen fettig.

Dann geht man duschen und wäscht seine Haare dabei gleich mit. Wo ist das Problem?

Eventuell kurzzeitig Schwefelpuder für die Haare!!!!

Vielleicht ab und zu den Kopfkissenbezug waschen...

dagegen kannn man nichts machen .

Was möchtest Du wissen?