Was kann man tun? Vater will nicht die Wohnung verlassen obwohl er unterschrieben hat dafür!

3 Antworten

Fuer die Scheidung ist es sehr wichtig, das deine Mutter sich eine eigene Wohnung sucht , weil erst dann beginnt das Trennungsjahr. Die beiden muessen naehmlich beweisen, das sie ueberhaupt nicht mehr zusammen wohnen. Um weiteren Aerger mit deinem Vater zu vermeiden muss deine Mutter sich am besten noch einmal auf die Suche nach einer geeigneten Wohnung begeben. Es liegen keine Gruende vor, das dein Vater aus dem Haus ausgewiesen werden kann. Sicher ist es nicht schoen, das der Vater fremdgegangen ist, aber das ist kein Grund ihn aus der Wohnung zu werfen.

Also kann es sein das die gar nicht in Kraft titt ? Er isst auch immer noch unseren halben Kühlschrank leer obwohl wir uns auch nicht alzu viel leisten können. Meine Mutter kauft ein und am Abend ist alles halb leer...

0

das haus gehört doch deinem vater bzw.er zahlt die miete,warum soll er ausziehen. deine mutter und ihr müsst in bestimmte räume des hauses ziehen,die auch abschliessbar sind,damit der vater nicht den kühlschrank leert.

Inmoment zahlt meine mutter die miete... mein vater zahlt nichts mehr... beide haben einen mitvertrag unterschrieben...

ist schlecht mit getrennte räume...

0
@Eiself2345

beide haben einen mitvertrag unterschrieben...

dann kann man ihn nicht rauswerfen,aber die miete von ihm fordern.

0

Es ist sicherlich schwerer mit Kindern eine neue Bleibe zu finden als als Paar ohne Kinder. Wenn Dein Vater den Vorgänger fürchtet ist das sicherlich seine Sache. Ich würde ihn allerdings auf seine Feigheit ansprechen. Durchaus in entsprechendem Ton.

Wenn er Euch bestiehlt dann wendet Euch an das Sozialamt und an das Jugendamt denn er isst ja auch das Essen für seine Kinder weg. Wie krank muss ein Mensch sein sich so asozial zu verhalten?

Ihr könnt auf diese Art nur Druck machen um Hilfe für einen Auszug zu bekommen, vorher natürlich bei der Wohnungssuche. Allerdings ist es heute durchaus zumutbar dass Ihr in eine andere Gegend zieht, zu einer anderen Schule gehen müsst dann. Dagegen würde nur ein psychiatrisches Gutachten eines auf Kinder- und Jugendpsychiatrie spezialisierten Fachmenschen helfen.

Das nutzt Nix. Ihr klammert von allen Seiten an toten Gegenständen und macht Euch damit gegenseitig kaputt. Da darf bitte gefragt werden Was wichtiger ist: Eure Gesundheit oder diese tote Zeug? Anstatt sich mit ihm zumzustreiten kann nach einer anderen Wohnung gesucht werden, können Wohnungen angesehen werden. Geltendes Recht hält dieses Verhalten in solchen Fällen vor und fordert es durchaus auch per Gerichtsbeschluss ein.

Die Sachlage ist allerdings schwierig:

Beide Ehepartner haben den Mietvertrag unterschrieben. Er kann nun mal nur gemeinsam gekündigt werden. Zieht Ihr aus muss das Amt trotzdem Euren Mietanteil zahlen so lange Dein Vater in dem Haus wohnt. Das Amt weiß das. Also soll es sich auch mit kümmern.

Hallo

Vielen Dak erstmal für deine Antwort und deine Mühe!

Meine Mutter sucht bereits seid 6 Monaten eine Wohnung ist war dann sichtlich erfreut als das Sozialamt ihr unser Gemeinsames Haus als vorzeitgen Wohnort zu gewähren.

Mein Vater der prahlte schon Wochen vor dem damit rum das er 3 Wohnunen bekommen hat und zu jeder Zeit ausziehen könnte - uns dann selbstverständlich hier sitzen lassen (dort war noch nicht bekannt das das Amt die Miete weiterhin übernimmt für meine Mutter)

Nun war er also bei der Dame mit hin die für uns also meine Mutter un zuständig ist wegen dem Sozial Geld etc. Dort versicherte er der Dame dann er habe bereits eine Wohnung und werde zum 1 Dezember das jetzige Haus verlassen. Und hat dafür unterschrieben.

Dann hat meine Mutter einen neuen Antrag gestellt wo mein Vater dann selbstverständlich nicht mehr aufgeführt ist. Nun wohnt mein Vater allerdings immer noch hier und sein Gerede spricht darauf das er einfach kein Bck hat auszuziehen weil er A) Keine Wohnung hat und b) Nun sein Lohn behalten kann weil ja das Amt kurzzeitg 7 Monate) das Haus übernimmt damit wir nicht auf der Straße sitzen

Meine Mutter hat leider im Monat nicht viel Geld aber das ist nicht Punkt der Sache nun: Und mein Vater isst auch auch Wunsch unseres Redens nach immer unsere Lebensmittel auf... Heißt also : Ist nicht so das man ihm nichts göhnt aber er isst halt alles auf was er sich eigentlich selber kaufen sollte das tut er zwar auch allerdings macht er es immer noch nicht und macht weiter, Ansprechen auf dieses Thema führt zu Schreien und : Labber mich nicht dicht ist doch schei** egal!!! Weswegen ich ungerne mit meinem Vater rede und wenn meine Mutter ihn drauf anspricht gehts nur er Brüllt wien Wilder drauf los!

Ich weiß jetzt nicht ganz was du meinst mit dem Gutachten des Gesundheitlichen Zustandes

Joa beide haben unterschrieben

Wenn man ihn auf solche Themen anspricht dann heißt es nur : Ach labbert mich nicht voll geht euch nichts an ist meine sache und so weiter!!!

Deswegen weiß ich keine Rat mehr! Und kann da eigentluich auch als Jugendlicher wenig tun da ich dort ja kein Mitsprache recht sozu sagen habe

Joa wir werden mal weiter versuchen bzw meine Mutter ob man dort irgendwie was machen kann um ihn denn doch noch zum auszug zu betreiben

Danke für deine Antwort

0
@Eiself2345

Deine Mutter geht ganz einfach morgen zum Sozialamt und schildert den Zustand. Dann geht sie von dort aus zum Jugendamt und berichtet dass Euer Vater Euer Essen stiehlt. So einfach ist die Sache.

Und ihr Kinder geht ruhig zu Lehrkräften Eures Vertrauens und bittet um ein persönliches Gespräch. In dem schildert Ihr dann die Situation zuhause und fragt nach ob Schule sich irgendwelche Unterstützung vorstellen kann. Unter solchen Umständen kann ja kaum so gut gelernt werden wie in einer friedlichen Familie.

0
@dawala

Okay ich werde ihr das mal bei gelegenheit erzählen das sie sich da mal vorstellen sollen... Denn bis wir eine Wohnung gefunden haben oder mein Vater sich mal bequemt endlich auszuziehen können noch Monate / Jahre vergehen und derzeit ist das einfach kein Zustand mehr zuHause... So kann man einfach nicht in Ruhe Leben oder mal abschalten von dem ganzen...

Joa ich werde mal mit unserem Vertraunslehrer und Schul Physiologen sprechen was der dazu meint...

Hoffe das Sozialamt oder so kann da ma was machen...

0
@Eiself2345

Nein, nicht mal sondern sofort die kommende Woche. Je schneller sie handelt, je eher wird der Sozialbetrug den Dein Vater da begeht abgestellt.

0
@dawala

Hallo

Meine Mutter war heute beim Sozialamt und beim Jugendamt die meinten da er im Mietvertrag drine steht ist dies weiterhin das gemeinsahme Haus und auch wenn er unterschrieben hat kann er nicht aus dem Haus ausgewießen werden wegen dem Essen können die rein gar nichts unternehmen meinten die!

Meine Mutter hat morgen ein Termin bei ihrer Anwältin mal gucken was die so fürn tollen Rat hat aber so wie das aussieht werden dort keine Veränderungen mehr stattfinden.

Wenn man Glück hat dürfen wir vieleicht in einem anderen Haus vorrübergehdn einziehen damit wir erstmals dort raus kommen!

0
@Eiself2345

Ich denk aber da er eigentlich zu seiner neuen Ziehen könnte aber Angst hat wegen ihrem Ex dann versteh ich nicht wieso die neue von meinem Vater ihm den Schlüssel entzieht, Weil das Haus gehört allein ihr und ihr Ex soll wohl bereits in seiner Werkstadt untergekommen sein weil dort viele Räume zum Schlafen sind! Und sonst ist er auch Nachts über meistens bei ihr deswegen versteh ich nicht was er will! Weil er will endlich mit ihr Zusammenziehen und hat eigentlich die Möglichkeit tut es nicht!

Was ich denke ist: Er will warten wir wir ausgezogen sind dann will er seine jetzige Freundin in das noch geheinsahme Haus unterbringen weil sie beide hier einziehen wollen... Weil die beiden haben dort alles! Beide können sich das Finanziell leisten die haben große Zimmer großen Garten! Deswegen wartet er höchstens das wir ausziehen! Mein Gedanke was er will!

0
@Eiself2345

Nun ja, ohne dass Beide den Mietvertrag kündigen macht es eh absolut keinen Sinn sich einen Kopf darüber zu machen Was er will oder nicht. Sucht Euch also eine neue Wohnung, schikaniert zurück wo es geht damit er die Kündigung mit unterschreibt. Anders wird kein Frieden einkehren.

0

Was möchtest Du wissen?