Was kann man tuhen wenn man in Windows 10 diese Fehlermeldung bekommt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

BlueScreens treten normalerweise auf wenn ein Problem mit dem RAM auftritt. Normalerweise lässt sich das durch einen Neustart beheben, in diesem Fall ist Reparatur angesagt. 

Wenn es ein Komplettsystem war, kann er es bestimmt per Garantie beim Hersteller reparieren lassen.

Wenn er Ihn selbst gebaut hat, sollte er mal versuchen nur einzelne RAM-Module einzusetzen und den PC jedes mal so zu starten versuchen, um einzelne Problemhafte Module auszuschliessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
"Dann musste er sich mit seinem Microsoft Konto anmelden was natürlich nicht geklappt hat..."

Warum hat es denn nicht geklappt? Er hätte sich doch gleich einen Account einrichten können/müssen oder sich alternativ mit einem lokalen Account anmelden sollen.

Was ihm jetzt übrig bleibt? Das System auf den Auslieferungszustand zurücksetzen und von vorn beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXImpalaXx
05.01.2016, 14:06

Es hat nicht geklappt weil, sobald er dann Enter gedrückt hatte diese Meldung kam. Er hat ja schon einen Account bei Microsoft.

Und wie soll das gehen?

0

Wie wäre es eventuell mal irgendwie anders einen neuen Microsoft Account anzulegen? Man kann ja auch so Microsoft Accounts anlegen, mit diesen Daten dann mal versuchen einzuloggen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xXImpalaXx
05.01.2016, 14:07

Geht nicht da er nichts machen kann

0

Wirklich? Dann hab ihr nicht alles bei der Installation richtig durchgelesen. Denn in der Installation kann man auch auswählen, ob man ein Benutzerkonto erstellen möchstest, also so wie bei Windows 7. Wenn du in der Installation nicht nur auf weiter drückst, sondern mal lesen würdest, wäre das Microsoft Konto nicht nötig. :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind Treiber Probleme eindeutig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr den PC ausmacht, indem ihr ihm den Strom abdreht (bei Laptop natürlich vorher Akku raus!) dann klappt das.

Ihr führt folgenden Prozess 3x durch.

Einschalten und während der PC am Hochfahren ist, Stecker ziehen!

Beim 4x lasst ihr ihn ganz normal weiter booten. Durch die 3 malige Aktion, mit dem gezogenen Stecker, bootet der PC nun in den erweiterten Startoptionen.

Hier könnt ihr das Teil dann zurücksetzen oder Reparieren.

Ich würde ihn auf Werkseinstellungen zurücksetzen und die Sache mit der Anmeldung neu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?