Was kann man sich unter einer Vergütung für ein Praktikum in Zahlen so ungefähr vorstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach meinem Wissen muss bei einem freiwilligen Praktikum der Mindestlohn bezahlt werden, egal wie alt der Praktikant ist. Nur bei Pflichtpraktika ist das nicht der Fall...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MISTERM3
03.07.2016, 16:00

Wo soll das bitte stehen???

0
Kommentar von GutefrageKoenig
03.07.2016, 16:10

frag ich mich auch gerade

0
Kommentar von tiniwuzz
03.07.2016, 17:19

Ich such's später mal raus...

0
Kommentar von tiniwuzz
04.07.2016, 20:38

Seit dem 1.1.2015 gilt - auch für einen großen Teil der Praktikanten - der gesetzliche Mindestlohn in Höhe von 8,50 € pro Stunde. Bei einer 38-Stunden-Woche kommt man so auf 1.400 € brutto pro Monat. Das ist viel - verglichen vor allem mit dem durchschnittlichen Praktikumsgehalt, das noch vor dem Inkrafttreten des Gesetzes gezahlt wurde. Dieses lag laut dem CLEVIS Praktikantenspiegel 2015 bei ca. 771 € pro Monat.
Doch nicht alle Praktikanten können von diesen neuen Regelungen profitieren. Vom Mindestlohn ausgenommen sind:
Pflichtpraktika im Rahmen von Schule, Ausbildung oder Studium
Freiwillige Praktika bis zu drei Monaten
Einstiegsqualifizierungen nach § 54 a des Dritten Sozialgesetzbuches
Praxisphasen während eines dualen Studiums
Du bekommst den Mindestlohn, wenn du...
mindestens 18 Jahre alt bist,
ein freiwilliges Praktikum begleitend zu Studium oder Ausbildung oder zur Orientierung bei der Berufs- und Studienwahl absolvierst
und dieses Praktikum länger als 3 Monate dauert.

0

Da bekommst du nicht sehr viel!!!! Vielleicht zwischen 50 und  150 Euro.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?