Was kann man sich gegen Viren auf den Browser laden?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Browserschutz vor Adware (das sollte es bei dir sein) gibt es direkt nicht. Gewisse Hilfe bietet ein Adblocker, ich empfehle ublock origin als Browser Addon. Häufig installiert man sich Adware über Freewareprogramme, wenn man diese nicht benutzerdefiniert installiert und Werbesoftware abwählt während der Installation oder beim surfen auf zwielichtigen Seiten. Bereits vorhandene Aware läßt sich gut mit AdwCleaner finden und entfernen, dass geht ohne Installation und es ist kostenlos. https://www.malwarebytes.com/adwcleaner/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib beim Surfen auf dem Pfad der Legalität und bleib bei vertrauenswürdigen Seiten. Kostenloses Streaming von Kinofilmen, Serien, Warez und auch Flash Spiele, und auch sicher ein hoher Anteil an Pornoseiten sind Einflugschneisen für Viren und CO.

Keine unbekannten Emails öffnen, sonder sofort löschen und zum Spam Filter hinzufügen

Flashplayer vom System verbannen!

Nur so kannst du dich einigermaßen schützen. Ignorierst du das, kann der beste Virenscanner oder sonstige Präventivmaßnahmen dich nicht 100% schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TalonNEUr
08.08.2017, 14:12

Flashplayer verbannen. nie wieder YT Videos gucken :/

0
Kommentar von mistergl
08.08.2017, 14:12

Zusätzlich:

- Betriebssystem immer aktuell halten

- Virendefinitionen immer aktuell halten

- Sämtliche Browser immer aktuell halte

0

Das sind fake Nachrichten wenn sie im Browser meinen" du hastn virus". Wenn du nen Virus hast, dann sagt dir das dein antiviren Programm und nichts anderes. Lade dir "adblock" in deinen Browser und du hast keine popups mehr (zumindest kaum noch).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar nichts.
Präventiven Schutz gegen Viren und Malware gibts einfach nicht, bzw. kann nie zu 100% schützen.

Man läd sich einfach keine Viren und Malware runter. Solche Popups, wie du sie beschreibst, dienen nur dazu den Nutzer Angst zu machen und man läd sich erst dann die Malware runter, wenn man auf die Popups klickt und den angeblichen Virenschutz runterläd.

Browser aktuell halten, eventuell addons, wie NoScript und Adblocker nutzen, keine Anhänge aus unbekannten Mails klicken und nichts von unbekannten Seiten runterladen.

Das reicht vollkommen aus.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?