Was kann man selber gegen eine Bindehautentzündung tun?

7 Antworten

Ich schließe mich dem Vorkommentar an: in der Apotheke gibt es gute, nicht rezeptpflichtige Mittel gegen Bindehautentzündung. Wenn sie allerdings NICHT weggeht, dann ist die Sache doch mit mehr Bakterien behaftet und du brauchst antibiotische Tropfen. Dann musst du zum Augenarzt.

der Hausarzt kann das auch verschreiben. Und auch eine Bindehautentzündung diagnostizieren.

0

..so leicht geht es ni ht, da man sehr viele verschiedene Ursachen für eine Bindehautentzündung hat. Immer sollte eine solche Entzündung mit dem Arzt abgesprochen werden, IMMER. http://www.bindehautentzuendung-ratgeber.de/diagnose-behandlung-und-vorbeugung.html. Natürlich kann man aber dann auch ein paar Hausmittel nutzen, siehe auch auf der Startseite des Ratgebers...aber sonst gilt es vorbeugen und nachschauen wenn es dazu kam...die Augen sind dann doch ein wenig zu wichtig.

-- Die Kamille wirkt beruhigend, desinfizierend und entzündungshemmend. Bei Bindehautentzündungen verwenden Sie die Kamille als Umschlag für die Augen

-- HONIG: Ein Bindehautentzündung-Hausmittel aus Omas Zeiten – 2 TL Honig mit ½ Liter Wasser aufkochen, abkühlen, und mehrmals am Tag in die Augen träufeln.

-- Oder lasse dich in der Apotheke beraten.....in Punkto Augentropfen!

-- Aber denk auch daran.....Mit Bindehautentzündung ist es immer besser zum Arzt gehen. Die Ansteckungsgefahr ist zu groß.

Was möchtest Du wissen?