Was kann man noch besser machen in der Bewerbung?

3 Antworten

Also ganz ehrlich, ich find es nicht so gut, jedenfalls würde ich dich nicht einladen. Ich bin selber Ausbilderin (für Mediengestalter).

Die Einleitung hat man schon 1000 mal gelesen. Dem Leser ist wohl klar, dass du die Anzeige irgendwo her hast und wenn ja ist es egal wo du sie genau gefunden hast. Gerade als Quereinsteiger brauchst du nen knackigen frischen Einstieg.

"nicht mehr weiter machen kann" ist kein schönes Deutsch. "den ich nicht ausüben kann" wäre besser ... für "machen" oder "tun" sollte man immer ein schöneres Verb suchen. Und ich würde glaube ehrlich sein und sagen warum nicht mehr als Köchin.

"Ich zeichne gern" oder "ich bin kreativ" les ich auch in jeder zweiten Bewerbung. Als Bauzeichner ist keine gute Note in Kunst nicht wichtig, da geht es eher um genaues Arbeiten, mit einer Eins in Mathe würdest du dort Punkte sammeln.

Besorge dir mal einen Ratgeber aus dem Buchladen für Bewerbungsanschreiben, da kann man ganz gut Ideen sammeln.

Welche Schulabschluss hast du denn? Bei einer Bewerbung um eine Ausbildung ist das auch wichtig.

"Die angebotene Stelle könnte ich zum 1. August 2014 antreten." Das sollte man nur schreiben wenn nach einem möglichen Antrittstermin gefragt wird, in der Anzeige. Bei einer Ausbildung wird das eigentlich nie gefragt, es steht eh fest.

Auf die Groß- und Kleinschreibung geh ich jetzt mal nicht weiter ein, dazu kam ja schon einiges.

Du musst bitte ein bisschen mehr auf deine Groß- und Kleinschreibung achten. Inhaltlich und grammatikalisch finde ich die Bewerbung aber wirklich gut.

...bin ich auf der suche nach einer neuen herrausforderung.

"Suche" und "Herausforderung" wird beides groß geschrieben.

Da ich viel in meiner Freizeit Zeichne

"Zeichne" bitte klein.

Auch den ablauf vom ausgedachten Haus bis hin zur Fertigstellung finde ich sehr Interessant

"Ablauf wird groß geschrieben, "interessant" hingegen klein.

Ebenso wie die Kommunikation mit anderen Berufsgruppen und das gemeinsame arbeiten stelle ich mir sehr spannend und fördernd vor.

Den Satz musst du umstellen, der ist so nicht richtig. Außerdem wird "arbeiten" hier groß geschrieben, da es substantiviert ist.

Ich bin sehr Lernwillig und stets motiviert auch bin ich sehr flexibel einsetzbar und kann mich gut in neue Aufgabengebiete einarbeiten.

"Lernwillig" ist ein Adjektiv, also wird es klein geschrieben. Nach "motiviert" kommt ein Punkt und das "auch" würde ich durch ein Synonym ersetzen, da es sich sonst sehr holprig anhört.

Bewerbung zur Ausbildung als Bauzeichnerin

Sehr geehrter X,

mit großem Interesse habe ich Ihre Ausschreibung in der Jobbörse der Agentur für Arbeit gelesen und möchte mich deshalb auf diese interessante Stelle bewerben.

Derzeit mache ich eine Ausbildung als Köchin, die ich voraussichtlich am 15.07.2014 erfolgreich beenden werde. Da ich nach der Ausbildung diesen Beruf aus persönlichen Gründen nicht mehr weiter machen kann, bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Da ich viel in meiner Freizeit zeichne, erscheint mir der Beruf sehr ansprechend und aufregend. Auch den Ablauf vom ausgedachten Haus bis hin zur Fertigstellung finde ich sehr interessant. Ebenso wie das gemeinsame Arbeiten mit anderen Berufsgruppen und der Kommunikation stelle ich mir sehr spannend und fördernd vor. Mir macht es Spaß im Team zu arbeiten, aber auch das selbständige Arbeiten gehört zu meinen Stärken, die ich immer mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausführe. Außerdem bin ich sehr flexibel einsetzbar und kann mich gut in neue Aufgabengebiete einarbeiten. Zu dem bin ich sehr lernwillig und stets motiviert.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen würde ich mich daher ganz besonders freuen.

Die angebotene Stelle könnte ich zum 1. August 2014 antreten.

Mit freundlichen Grüßen

Klingt das besser ? :)

0
@karina15

Das ist super. ;-)

Nur der Ebenso-Satz stimmt immer noch nicht. Das Verb ist an der falschen Stelle. Je nachdem was du sagen willst, muss es entweder so

Ebenso stelle ich mir das gemeinsame Arbeiten und die Kommunikation mit anderen Berufsgruppen sehr spannend und fördernd vor.

oder so

Ebenso wie das gemeinsame Arbeiten mit anderen Berufsgruppen stelle ich mir die Kommunikation mit diesen sehr spannend und fördernd vor.

heißen.

0

Bewerbung zur Ausbildung als Bauzeichnerin

Sehr geehrter X,

mit großem Interesse habe ich Ihre Ausschreibung in der Jobbörse der Agentur für Arbeit gelesen und möchte mich deshalb auf diese interessante Stelle bewerben.

Derzeit mache ich eine Ausbildung als Köchin, die ich voraussichtlich am 15.07.2014 erfolgreich beenden werde. Da ich nach der Ausbildung diesen Beruf aus persönlichen Gründen nicht mehr weiter machen kann, bin ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung.

Da ich viel in meiner Freizeit zeichne, erscheint mir der Beruf sehr ansprechend und aufregend. Auch den Ablauf vom ausgedachten Haus bis hin zur Fertigstellung finde ich sehr interessant. Ebenso wie das gemeinsame Arbeiten mit anderen Berufsgruppen und der Kommunikation stelle ich mir sehr spannend und fördernd vor. Mir macht es Spaß im Team zu arbeiten, aber auch das selbständige Arbeiten gehört zu meinen Stärken, die ich immer mit großer Sorgfalt und Zuverlässigkeit ausführe. Außerdem bin ich sehr flexibel einsetzbar und kann mich gut in neue Aufgabengebiete einarbeiten. Zu dem bin ich sehr lernwillig und stets motiviert.

Gerne möchte ich Sie in einem Vorstellungsgespräch persönlich von meinen Stärken überzeugen. Über eine Einladung von Ihnen würde ich mich daher ganz besonders freuen.

Die angebotene Stelle könnte ich zum 1. August 2014 antreten.

Mit freundlichen Grüßen

Klingt das besser ? :)

Was möchtest Du wissen?