WAS KANN MAN NACH ERBRECHEN ESSEN UND TRINKEN?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wasser kann man immer trinken. Für den Fall eines starken Brechdurchfalls gibt es auch Elektrolyt-Präparate aus der Apotheke, die man mit Wasser anrührt, z.B. Elotrans-Pulver von Niddapharm.

Als feste Nahrung für Brechdurchfallerkrankte wird im Allgemeinen Zwieback empfohlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also 2 Kilo in ein paar Stunden?Das geht gar nicht.Wenn doch,sag uns wie das ging,denn dann können alle Übergewichtigen in 1 Woche ihr komplettes Übergewicht verlieren.Trinken solltest du am besten heißen Pfefferminztee OHNE Zucker,und Zwieback.Der Magen muss erstmal zur Ruhe kommen und durch das Erbrechen hat der Körper viel Flüssigkeit verloren.Also viel trinken,wenig essen.Das gleiche hilft auch gut bei einer Magen-Darm Grippe.Gute Besserung !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Paguangare
16.11.2016, 07:04

Die Anmerkung mit dem Gewichtsverlust fand ich unbedacht. Natürlich kann die Waagenanzeige innerhalb weniger Stunden um 1-2 kg sinken, wenn man den ganzen Magen-Darm-Inhalt verliert und dazu noch dehydriert.

1
Kommentar von Vici15
16.11.2016, 07:05

Dadurch das hch alles aus mir herraus gewürgt habe was ging und ich Durchfall hab der da praktisch nur aus wasser bestand und ich alle 5 Minuten mindestens auf Klo war ging das ziemlich leicht. das ist ja Praktisch wie Bulimie oder so dadurch das sie viel brechen nehmen sie ab. der unterschied ist nur das sie das wollen und ich nicht

1

Cola ist gut wenn man krank ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vici15
16.11.2016, 07:33

Ja aber reizt das nicht denn Magen noch mehr. also ich weiß das es gegen Durchfall hilft

0
Kommentar von 121212345
16.11.2016, 07:36

Nee ich finde es ist gut für den Kreislauf bei Wasser wird mir zum Teil noch schlechter also meiner Meinung nach hilft es schon

0

Was möchtest Du wissen?