was kann man nach einem abgeschlossenen bachelorstudium in psychologie machen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Eigentlich nichts , es sei denn eine Firma stellt Dich für ihre Personalabteilung zur Personalauswahl ein. Aber Praktizieren darfst Du du nur mit eine Vollwertigen Abschluss , Diplom od. Master.Die Umstellung und Gleichmacherei war falsch denn was in England od. USA funktioniert ist hier nicht angemessen, denn z. B. in Jura benötigt man die I. u. II Staatprüfung um den Beruf auszuüben auch in der Technik war der Diplom - Ingenieur besser, aber um in der globalvisierten Welt alles gleich zu machen wurde der Master und Bachelor eingeführt ohne dass die Wirtschaft der Staat od. die Gesellschaft darauf vorbereit ist und war.

Du könntest z. B. Motivationstrainer werden oder bei verschiedenen Firmen die Mitarbeiter beraten, wie sie in bestimmten Situationen umgehen. Überleg Dir, was Du gelernt hast und welchen Menschen Du das näherbringen könntest.Über einen Master würde ich aber auf jeden Fall nachdenken, wenn Du unbedingt medizinisch psychologisch tätig sein willst.

ja, auf jeden Fall. Um als Psychotherapeutin zu arbeite, müsstest du nach dem Master noch eine weiter Ausbildung absolvieren. Mit BA alleine stehen die Chancen eher schlecht.

Ich glaube dass Psychologie-bachelorei unter die Kategorie "brotlose Kunst fällt". Falls du dir überlegst was du studieren sollst, überleg mal ob Arbeit wirklich in erster Linie dazu da ist, Spaß zu machen...

Was möchtest Du wissen?