was kann man nach dem Fachabi machen ( außer Ausbildung )

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst mit einem Fachabi auch an einer Fachhochschule studieren. Am Besten erkundigst Du Dich bei der Agentur für Arbeit und holst entsprechendes Informationsmaterial ein.

  1. Dann müsstest Du Dich über die Termine und die Voraussetzungen informieren und ggf. bis zu den nächsten Terminen ein FSJ machen. Im Großen und Ganzen ist es immer besser, sich möglichst viel zu erarbeiten um hinterher ein möglichst breites Spektrum zu haben, aus dem man wählen kann.

  2. Ich stimme Dir zu, dass ein Minijob nicht so gut im Lebenslauf aussieht - besser ist ein FSJ, jedoch sind auch Minijobs im Lebenslauf nicht gleich ein K.O.- Kriterium - ich denke, die Zeit und die Stelle sind entscheidend. Arbeitest Du z.B. ein halbes Jahr lang in einem Computerfachgeschäft etc. kann das in Verbindung mit einer Bewerbung zum Fachinformatiker - Systemintegration schon wieder vorteilhaft sein.

  3. FSJ sind immer eine gute Idee. Dort kommt es auf soziales Miteinander an, und das braucht man wirklich überall. Die Termine sind unterschiedlich und richten sich nach Bundesland - einfach mal danach bei google suchen, und du findest viele verschiedene Stellen, die nicht zwangsweise etwas mit Pflegeheimen bzw. Altersheimen zu tun haben müssen. Ich habe meinen Bundesfreiwilligendienst in einer Schule gemacht.

Was möchtest Du wissen?