Was kann man mit seinem fast 2 jähre alten sohn zuhause unternehmen?

11 Antworten

Mit 2 Jahren kann man in der Regel noch nicht richtig alleine spielen/ sich alleine beschäftigen. Zumindest nicht länger als wenige Minuten.

Also wird der Erwachsene eingebunden ins Spiel bzw. übernimmt die Animation.

Genügend Ideen für einen Tag gab es hier ja nun schon.

Was haben wir damals gemacht: Ich besorgte mit der Zeit Leinwände (die die auf Rahmen gespannt sind, aus dem Bastelladen). Ab und an wurden sie rausgeholt und der Nachwuchs durfte dann mit Schwämmen, Fingern, dicken Pinseln unterschiedlich farbige Wasserfarben auf die Leinwand pinseln. Es war eine große Leinwand, also war das über mehrere Tage eine Aktivität die jeweils 5 bis 10 Minuten dauerte.

Ein anderes Mal das selbe Spiel mit dicken Buntstiften oder mit Wachsmalern. Ich hab das Material ein Mal pro Tag rausgeholt und dann durfte der Nachwuchs nach Herzenslust Punkte und Striche drauf malen. Das Ergebnis ist klasse, die Bilder hängen seitdem bei uns an den Wänden.

Ich habe einfache Rasseln gebaut, wir haben mit den großen Spielzeugautos auf dem Boden gespielt, ich habe vorgelesen/ vorgesungen/ Fingerspiele gespielt, wir haben Tierstimmen nachgemacht, Katzen gespielt, pipimachende Hunde gespielt, wir haben Verstecken gespielt (ganz ganz einfache Version), wir haben je nach Jahreszeit andere Dinge gemacht.

Malen mit: Buntstiften, Wachsmalstiften, Wasserfarben/ Fingerfarben,

Rasierschaum vermischt mit Farbe und damit auf großen Papierbögen herum matschen lassen unter Aufsicht.

Guckguck spielen, "verstecken" spielen, Bilderbücher gemeinsam anschauen, Geschichten vorlesen, gemeinsam Kinderlieder hören und "tanzen", Bauernhoftiere gemeinsam akustisch nachmachen, dem Kind das Lieblingsessen zubereiten und heute mal einen "Iss mit den Händen-Tag" machen.

Eine Rassel selbst machen (ungekochte Erbsen/ Linsen/ Reis oder sonstiges) in eine Tupperdose füllen, gut verschließen und gemeinsam um die Wette rasseln, Töpfe, Plastikschüsseln und einen Plastikkochlöffel schnappen und das Kind nach Herzenslust rühren/klopfen lassen (Geräusche verursachen macht Spaß).

Gemeinsam mit Bauklötzen spielen, gemeinsam mit Duplo spielen...

Das ist schon mal ein kleiner Teil dessen was man so alles machen kann

ehrlich jetzt? manche Leute sollten einfach keine Kinder kriegen!

Was Ihr Kind am liebsten mit Ihnen spielt

Versteckspiele: Personen und Gegenstände verstecken und „wieder herzaubern“.Geräuschspiele: Mit Pappröhren trommeln, Papier rascheln lassen, mit einem Holzstück auf verschiedene Gegenstände trommeln.Gemeinsam etwas bauen, Bilderbücher oder Fotos anschauen, singen.Von etwas herunterspringen und sich von Ihnen auffangen lassen,Ihnen in die Arme laufen und sich von Ihnen im Kreis drehen lassen,unter Ihnen durchkriechen und über Sie hinwegklettern oder an Ihnen hochklettern.Reiterspiel: Sie sind das Pferd, Ihr Kind reitet.Schubkarre fahren: Sie heben die Beine des Kindes hoch, das Kind läuft auf den Händen.Kraftprobe: Sie lassen sich von Ihrem Kind schieben und schieben zurück. Das Kind gewinnt - Sie fallen um.Die Bewegungen von Tieren nachahmen: so watschelt die Ente, so schleicht die Katze, so hüpft der Frosch.Auf der Mauer balancieren.Herumtoben, Kissenschlachten, Papierschlachten, Fangen spielen, Ballspiele.„Bitte-Danke-Spiele“, also auf Bitte etwas holen oder wegtragen,im Haushalt helfen.Spiel mit einfachen Handpuppen oder Fingerpüppchen.Vorlesen und Geschichten erzählen, vor allem kleine, alltägliche Geschichten, in denen das Kind selbst vorkommt. 

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/spielen/alltagstipps/1-3-jahre/spiele-spielzeug/

12 bis 18 Monate:

Spiele

Stimm-, Ton-, Wortaktivitäten:

 

Kinderreime aufsagen und vorsingen (für die Sprachentwicklung), normal mit dem Baby sprechen (keine Babysprache!)

Körperliche Aktivitäten und Spiele:

 

einfache Bewegungsspiele wie "mein rechter Platz ist frei", Verstecken (lassen Sie sich leicht finden!), Tobespiele

Spiele im Haus und Freien:

 

Sandkästen, Wasserschüssel/-eimer mit Sieb, Trichter oder Becher,

 

Seifenblasen 

Künstlerische Aktivitäten:

 

unter Aufsicht malen und mit

 

(ungiftigen) Farbenspielen

http://www.hallo-eltern.de/m_kleinkind/was_spielen_wir.htm

Ohrenschmerzen Paracetamol

Mein Sohn (4) hat schreckliche Ohrenschmerzen. Um 6 hat er mich weinend geweckt. Kann ich ihm Paracetamol Saft geben? Wir müssen noch 1 Std. warten, bis er dann dran kommt sicher noch mal eine halbe Stunde, bis wir beim Ohrenarzt sind. Dan erst wieder Heim. Das dauert alles sicher 2~3 Stunden. Er tut mir so Leid.

...zur Frage

Ich habe 2 Weisheitszähne gestern beim zahnarzt entfernt kann ich heute ein spazier gang machen bin satt immer zuhause zu sein?

Ist das schlimm was kann passieren wen ich es mache? 5 minuten zB spazieren gehen.

...zur Frage

Mein Weihnachtsstern verliert seine Blätter...

Hallo,

habt vielen Dank, daß Ihr mir bei meiner Frage helfen wollt.

Zu meinem Geburtstag vor drei Wochen hat mir meine Verlobte einen Weihnachtsstern geschenkt, der jetzt jedoch alle Blätter verliert.

Daß ich kein "grünes Händchen" für Pflanzen habe, weiß ich, und vermutlich habe ich ihn (letzte Woche, die Erde war noch spürbar feucht) zu spät und/oder zu viel gegossen (eine gute halbe Tasse).

Doch kann es trotzdem sein, daß ich ihn zwar richtig gegossen habe, er jedoch so eine Art Winterschlaf macht? Er steht im Zimmer an der Sonnenseite bei ca. 21-22 Grad.

Viele Grüße und danke für Eure Antworten!

Moritz

...zur Frage

7 jähriger Sohn hat online viele Artikel bestellt?

Kein Plan wie er es gemacht hat. Aber er hat von meinem Tel viele Sachen von verschiedenen Online-Shops bestellt.Als ich mein tel halbe std Vergessen hatte.Er kann lesen und schreiben und unsere Adresse kennt er auch.

Wie komm ich jetzt aus der Sache wieder raus? Muss ich die bestellten Artikel bezahlen? .

...zur Frage

Häufiger Toiletten Gang ist das noch normal?

Ich gehe täglich 20-30 mal zur Toilette(pinkeln) kann nicht genau sagen wie oft es tatsächlich ist könnte sogar öfter sein. Das Problem habe ich seit 4 Jahren am Anfang noch nicht so extrem wie heute. Vorallem Abends vorm schlafen gehen da muss ich ständig wieder aufstehen weil ich Druck auf der Blase habe(auch wenn nur paar Tropfen rauskommen fühl es sich an als ob die Blase voll wäre) ich schaffe so ca 1,5 Std ohne gibt dann auch wieder tage wo ich 2 std oder sogar nur ne halbe Stunde ohne kann. Ich war bereits beim Arzt und der hat mein Urin nachgeschaut aber damit war alles in Ordnung. Es ist schon eher eine Qual für mich dieser häufige Toiletten Gang

...zur Frage

Komische krampfartige Schmerzen im Bein aber belastbar?

Hallo erst mal,

Ich hätte gestern Abend ein sehr komisches Erlebnis. Ich war von ca 17 bis 21 Uhrzuhause am Rechner. Zugegeben bin ich nur 2 mal zum pinkeln aufgestanden. Als ich um 21 ausmachte um zum Essen zur meiner Freundin zu gehen, bekam ich komische krampfartige Schmerzen im Bein. Sie zogen vom Knie bis zum Knöchel. Das komische war , dass ich den Fuß und das Bein zu 100% belasten und bewegen konnte.

Das ganze hielt ca 2 Std an. Hochlegen halt nichts. Es wurde auch nicht dick oder blau.

Die Schmerzen waren so stark das meine Freundin aus Panik einen RTW rief. Der Sanitäter war auch ratlos. Er meinte es wäre wohl ein Krampf. Kann ich aber nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne Krämpfe im Bein und die halten nicht 2 Std oder erlauben es mir mich komplett normal zu bewegen geschweige denn zu laufen.

Der Sani ließ mich zuhause und keine halbe Std später schwupp alle Schmerzen weg. Heute morgen bin ich fit wie ein Turnschuhe aufgestanden. Zwar müde wie immer aber keine Schmerzen oder ähnliches. Alles gut. Auch nach Belastung hier auf Arbeit nichts.

Kann sich jemand denken was das war? Und sollte ich doch noch mal zum Arzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?