Was kann man mit einem schlechten Notenschnitt (Gymnasium) machen (Ausbildung)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn das die Noten eines Mittleren Schulabschlusses wären, hättest Du wohl erhebliche Probleme.

Mit einer FHR oder einem Abitur mit diesen Noten müsste das aber eigentlich möglich sein. Die Noten sind ja auch nicht völlig schlecht, trotz Noteninflation !

Es kommt auch sehr auf die Bewerbung an ! Da kannst Du mal im Netz unter dem Stichwort suchen. Ein "Bewerbungstraining" bringt meist auch nicht mehr. Gewisse Grundkenntnisse sind aber unbedingt nötig, damit Du dumme Anfängerfehler gleich vermeidest !

Suchen kannst du auch hier:
http://www.ihk-lehrstellenboerse.de/

Hm, das wird schwierig mit deinen Noten...zumindest bei den Berufen, die dich hier interessieren...alle ziemlich beliebt und oft Noten zwischen 2 und 3 erwartet, egal ob Abi oder Realschulabschluss. Da ist die Konkurrenz groß und  Deine seit Realschule absteigenden Leistungen sprechen auch eher gegen dich...umgekehrt wäre es einfacher...denn dann könnte man Motivation erkennen.

Deshalb mein Tipp für dich: gehe bald zur Berufsberatung und finde dort mithilfe eines Sachbearbeiters heraus, was dir als Ausbildungsalternativen liegen könnte UND mit deinen Noten realistisch ist. Hast du dann ein erreichbares Ziel vor Augen, wird dich das auch besser motivieren und bestenfalls auch deine Noten verbessern.

Dir viel Erfolg!!

Bewirb dich dort wo man Realschule 2,5 braucht und leg dein Abi und dein realschul zeugniss mit dazu

warum bist du dann nicht mit einem realschulabschluss abgegangen ?

Ich habe meinen Realschulabschluss auf einer normalen Realschule gemacht und hole jetzt mein Abi nach. Nach der Realschule hatte ich noch keine Ahnung was ich machen will und war erst 15, daher hab ich mich dafür entschieden Schule weiter zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?