Was kann man mit einem Baby alles machen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Was willst Du denn groß mit einem Säugling machen? Nichts! Sie schlafen die meiste Zeit (wenn Du Glück hast). ;-)

Ansonsten haben sie weiter nur das Bedürfnis nach Nahrung, Nähe und einer sauberen Windel. Im Grunde kannst Du also kuscheln, was das Zeug hält oder einen Ausflug im Kinderwagen unternehmen. Viel mehr ist da in den ersten Wochen / Monaten nicht zwingend notwendig.

Mit ein paar Monaten wird das alles aber spannender. Dann fangen die Kinder an, sich für ihre Umwelt zu interessieren, lernen Greifen, sich auf den Bauch rollen... da kann man dann für etwas "Rasselspielzeug" sorgen - was die Mama aber sicher ohnehin dabei hat.

Wenn sie robben oder krabbeln muss man langsam anfangen, die Wohnung kindersicher zu gestalten - im Hinblick auf Pflanzen, Steckdosen, Schranktüren,.... aber auch da reichen eine Handvoll Tupperdosen neben den Spaziergängen noch völlig für die "Freizeitbeschäftigung". Später werden dann auch Spielplätze mit Schaukel oder Buddelkasten interessant, Bauklötze vielleicht oder mal ein buntes Bilderbuch.

Ihr werdet da schon reinwachsen. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Baby kannst du erst mal noch  nicht viel machen!

Es schläft die meiste Zeit, bekommt zu trinken u. muß gewickelt werden!

Wenn deine Freundin stillt, fallt das Trinken schon mal weg!

das kann dir deine Freundin alles zeigen! (außer dem Stillen natürlich)!

Kannst mit ihm spazieren gehen, das tut ihm gut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deine Frage süß. Das zeigt doch , das du dir ernsthaft Gedanken um das kleine Wesen machst. Aber lass dir von mir als zweifach Mama sagen : es gibt keine Anleitung. Schon gar nicht bei einem Baby. Mit der Zeit hat man heraus , welche Bedürfnisse das Baby hat und was er dir mitteilen will. Meine Tochter hat er geliebt , leise Musik zu hören oder eine Geschichte zu hören. Dabei ist sie schon als Baby eingeschlafen. Mein Sohn Wiederrum hat das nicht gemocht. Wenn die lieben kleinen etwas älter sind , dann ist alles interessant was sich bewegt , was man greifen und untersuchen kann. Da reicht schon mal eine einfache Stoffwindel oder ein kleines Stofftier zum Spielen.
Ich bin mir sicher , ihr werdet schon das Richtige tun , und deine Freundin wird auch instinktiv wissen was ihr kleiner Wurm möchte.

Ich wünsche euch viel Freude und vorallem alles Glück der Welt für den kleinen Fratz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Weisefrau
08.03.2016, 10:57

Sorry, DU würdest also deinem Baby jemanden überlassen der sich damit nicht auskennt??

0
Kommentar von MissPiggy34
08.03.2016, 10:59

Ich denke , das habe ich mit keinem Wort in meiner Antwort erwähnt. Hier ging es lediglich um die Beantwortung der Frage was man mit einem Baby anfangen kann.

0

Ich finde, deine Freundin sollte sich erst mal selbst um ihr Baby kümmern.
Die Kennenlernzeit nutzen, um eine stabile Bindung aufzubauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahoam1996
10.03.2016, 17:38

Ich vermute, du hast meine Frage nicht richtig gelesen bzw. nicht verstanden / verstehen wollen.

0

Also am Anfang braucht ein baby "lediglich" seine mutter und deren liebe. füttern, kuscheln, Baden und schlafen lassen, vorsingen, Geschichten erzählen.  

Später wenn das Baby ca. 6 monate alt ist, kannst du schon ein paar motorik Übungen machen. Du kannst dem baby auch vorlesen, mit Fingerpuppen ein Theater machen, eine Spielwiese ist auch immer super  (die gefällt den kleinen schon sehr früh,..usw.) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, Sorry aber ich gebe mein Baby doch nicht einem Menschen der keine Ahnung davon hat. Ich hoffe das macht deine Freundin auch nicht! 

Du kannst eine Kurs belegen in Säuglingspflege. Erst dann kannst du dir zutrauen auf so ein kleines Wesen aufzupassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahoam1996
08.03.2016, 10:52

Ich will es ja lernen - es ist doch bei jedem das erste Mal!

0

Shoppen gehen?

Nein, mal im Ernst.. Babysitter solltest Du erst sein,w enn Du Dich da auskennst. Das wird sonst für alle Beteiligten doof, echt. Baby, Mama, Dich...

Vielleicht magst Du ja nen Babysitter-Führerschein machen,d amit Du Dich da mehr auskennst?

http://www.hallobabysitter.de/fuer-babysitter/drk-babysitterkurs.html

Und dann ist das schon einganz tolles Angebot, Mamas sind ja auch mal froh,w enn sie mal einmal Verschnaufpause haben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dahoam1996
08.03.2016, 10:53

Ich will es ja lernen - es ist doch bei jedem das erste Mal!

Bei uns gibt es leider keine Babysitter-Kurse.

0

Als allererstes solltest du lernen wie man die Kleine richtig wickelt.Ein ständig schreiendes Baby trägt nicht gerade zur Freude bei :-).Genauso wichtig ist die Zubereitung des Fläschen - nicht zu heiss und nicht zu kalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie wird dir schon alles erklären, keine Panik eine Frau hat sowas im Blut und weiß das schon! :) Ansonsten sag ihr einfach deine Ängste und sie wird dir dann schon sagen, was du beachten musst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?