Was kann man mit ca. 30K Jahres gehalt anstellen?

4 Antworten

Ja, ist eher etwas knapp, du kannst dich dann durchschlagen, ohne grosse Spruenge zu machen. Besser waeren 300K, da wird es langsam gemuetlicher, aber noch besser waeren 3M, dann kannst du in Ruhe ueberlegen, was du morgen machst und endlich mal ausschlafen, denn du musst nicht fruehmorgens erscheinen, sondern musst nur darauf achten, das die Leute die 300K verdienen ihre Arbeit machen. Ansonsten triffst du dich dann mit Geschaeftsleute, spielst etwas Golf und besprichst, was die 300K Leute den 30K Leuten als neueste Firmenphilosophie verkaufen. Du bist ganz unten in der Pyramide. Aber du kannst trotzdem gluecklich sein, bei allem Ueberlebenskampf. Viel Glueck!

Kommt auf die Bedürfnisse der jeweiligen Person an. Besser als nichts.

zuerst deine steuerabgaben leisten und dann von den rest überleben, machen millionen genau so.

Es gibt Leute die verdienen deutlich weniger also wirds zum leben wohl reichen, aber trotzdem sind 30k im Jahr nicht viel Geld.

Sag ich doch^^

0

erst nach 35 Jahren ist das ne Million...

0
@SorgenKind2

Netto ist das eigentlich ein recht gutes Gehalt und bei weitem nicht selbstverständlich so viel zu verdienen.

Mahl ehrlich wie alt bist du eigentlich? Deine Gehaltsvorstellungen erscheinen mir nämlich ein wenig verzerrt.

2
@Thridtune

Hä? Ich war doch der selben Meinung das 30K wenig sind, was meinst du eigentlich genau damit?

0
@SorgenKind2

Ja 30k brutto sind wenig, 30k netto sind überdurchschnittlich viel.

1
@SorgenKind2

Wie kommst du eigentlich auf die 4800€ Bruttogehalt und in welchem Beruf willst du die verdienen?

1
@Thridtune

Ahhh...! Mit dem Finger schüttel Beim Beruf bin ich mir nicht so sicher, aber ich weiß das Produktionshelfer pro Stunde ca. 16 Euro bekommen und ein bekannter von mir verdient 30 Euro pro Stunde, weiß ich eigentlich nicht so genau aber bei MB macht man schon viel Geld^^

0
@SorgenKind2

Die 30€ Stundenlohn sind heutzutage eine Seltenheit und meist mit einer Führungsposition und einem akademischen Abschluss verbunden. Im Regelfall wird man als Jungfacharbeiter solange wie Möglich mit einem befristeten Arbeitsvertrag hingehalten um evtl. Rationalisierungen schnell und einfach durchführen zu können. Das ist heute gang und gäbe in der Branche.

0
@Thridtune

Wie kannst Du dir dann das aber erklären? Wie gesagt ein bekannter von mir ist dort seit 2006 angestellter und fährt ein 60000€ teuren Wagen und das ist schon sein 2. Wagen, wie kann er sich das leisten? Hab eben sogar gelesen das in Rastatt der Stundenlohn 50 Euro ist, also wenn ein Produktionshelfer schon 16-18 die Stunde bekommt ist 30 schon sehr wahrscheinlich, wenn sogar 50€ pro Stunde. Die Ingenieure verdienen wahrscheinlich viel mehr, aber denk doch mal darüber nach, jeder will zu Mercedes Benz und die nehmen nur die Besten...

0
@SorgenKind2

Da steht es selber das der Stundenlohn 50 Euro in Rastatt ist...

0
@SorgenKind2

Ich arbeite in der Branche ich weiß ungefähr was realistisch ist und was nicht und die Realität ist eben das bei Daimler nicht Milch und Honig fließt. Klar verdient man dort als normaler Facharbeiter immer noch mehr wie bei den Zulieferern aber das beschränkt sich auf ein paar Euro die Stunde. Aber jetzt kommt erst das wirklich ausschlaggebende bei Daimler gehören nur 18.000 Mitarbeiter zur Stammbelegschaft diese bekommen 3500€ brutto oder auch 21€ die Stunde ohne Schichtzuschläge.

0
@SorgenKind2

Das ist der durchschnittliche Stundenlohn dieser wird durch die Spitzengehälter der Geschäftsleitung und Ingenieure stark nach oben verschoben.

1
@Thridtune

ist das der Lohn von Leuten die eine Ausbildung gemacht haben?

0
@SorgenKind2

Die 21€/h Stunde sind ungefähr das was man bei Daimler als gelernter Facharbeiter verdient.

0

Was möchtest Du wissen?