Was kann man machen, wenn man sich einsam und ausgebrannt fühlt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du bist nicht einsam, du hast Familie und Freunde, eine feste Partnerin kommt noch, keine Sorge.

Ich würde mich jetzt gut ausruhen, gesund ernähren, viel an der frischen Luft sein, etwas Sport treiben. Und Dinge tun, die mir gut tun, egal wie diese aussehen.

Wenn du dich besser fühlst, der Stress weniger ist und du ausgeruht bist, kannst du wieder weggehen. Der Club ist doch egal, du kannst mit Freunden weg gehen, ihr findet wieder einen Club der gefällt. Der Rest kommt dann.

Solltest du dich weiter müde, ausgelaugt und depressiv fühlen, kannst du mit deinem Hausarzt darüber sprechen, wenn nötig, überweist er dich weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
i8888i 05.03.2016, 22:26

Danke für deinen guten Rat. "Dinge tun, die mir gut tun, egal wie diese aussehen." Das ist wirklich ein guter Ratschlag. Danke auch, das du glaubst, das ich noch eine Freundin finde ;-)

1
vanillakusss 05.03.2016, 22:32
@i8888i

Na was. Wenn sonst keiner lieb zu dir ist, dann wenigstens du. Solange du damit keinem anderen schadest.

Und ich wüsste nicht, wieso du keine Freundin finden solltest.

1
i8888i 05.03.2016, 22:36
@vanillakusss

Ja, da hast du Recht ;-) Das mit der Freundin finden ist so eine Sache. Da ich schon ca. 10 Jahre suche und über 200 Frauen angesprochen habe... Und nie auch nur ansatzweise etwas entstanden ist, zweifel ich da sehr stark dran, leider. Wäre aber super, wenn du Recht haben würdest und ich noch eine Freundin finden würde...

1
vanillakusss 05.03.2016, 22:54
@i8888i

Wie alt bist du denn? Und ja, ich habe immer recht ;)))))

1
i8888i 05.03.2016, 22:59
@vanillakusss

Das klingt fantastisch, das du immer Recht hast. Aktuell bin ich 26.

1
vanillakusss 05.03.2016, 23:04
@i8888i

Ist so, ist so.

Ach, mit 26 Jahren bist du noch sehr jung, freu dich auf dein weiteres Leben, da kommen noch schöne Dinge auf dich zu. Wenn du sie am wenigsten erwartest.

1
i8888i 05.03.2016, 23:09
@vanillakusss

Also wenn du damit auch nur ansatzweise Recht haben wirst, freut mich das extrem und gibt mir wieder Mut. DANKE!

1
vanillakusss 05.03.2016, 23:16
@i8888i

Ich darf ja nichts dazu sagen aber soviel doch. Meine Tochter ist auch 26 Jahre alt. Sie hatte auch mal eine Phase wo es ihr nicht so gut ging weil ein paar Dinge nicht so liefen wie sie es gerne haben wollte. Das hat sie genervt, sie war motzig, manchmal sogar verzweifelt.

So, jetzt haben sich ihre Wünsche erfüllt, sie hat ihren Traumjob, sie lebt genau da wo sie hinziehen wollte und sie hat den besten Partner den man sich vorstellen kann.

Also, es klappt auch wen es manchmal dauert. Wenn du dich darauf einstellst, dass dir bald gute Dinge passieren, dann passieren sie auch. Manchmal sehen sie anders aus als erwartet aber sie passieren.

Und jetzt kann ich nur hoffen, dass meine Tochter das hier nicht liest sonst passiert mir was. Und das ist dann nichts Gutes....

1
i8888i 05.03.2016, 23:23
@vanillakusss

Also ich geh mal davon aus, das du im wahren Leben einen anderen Namen als "vanillakusss" hast. Dann wird das deine Tochter schon nicht bemerken danke ich. Danke für deine tolle Unterstützung. Dann bin ich mal gespannt, was noch alles passieren wird... in den nächsten Tagen, Wochen, Monaten, Jahren...

1
vanillakusss 05.03.2016, 23:30
@i8888i

Das Kind kennt meinen Nick hier.

Wirklich, es ist einen Tatsache, dass man mit der richtigen Einstellung, gute Dinge anziehen kann. Umgekehrt natürlich auch.

Wenn du also davon ausgehst, dass dir gute Dinge passieren, dass du schöne Begegnungen hast, dass es dir im Sommer sehr gut gehen wird, dann passiert das auch. Oder aber du stufst gewisse Dinge anders ein als bisher, du kannst dann auch Kleinigkeiten als gut und toll ansehen.

Ich bin sicher, dass dir noch gute und schöne Dinge widerfahren werden, du bist noch sehr jung, da kommt noch was. Lass es geschehen, genauso wie es kommt.

1

Was möchtest Du wissen?