Was kann man machen wenn man einfach nicht mehr leben will :(?

Support

Liebe/r xxgurke2000,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Ich glaube, da muss irgendwann jeder mal durch - früher oder später. Der Trick war bei mir, einfach zu akzeptieren, dass es jedem einmal so geht. Dazu kommt, dass ich realisiert habe, dass wir hier in Deutschland eigentlich noch die Crème de la Crème des Lebens führen. Es könnte schlimmer sein...

Danke dafür auf jeden fall, is leider nur keine 'phase' mir geht es schon seit mehreren monaten so :(


0
@xxgurke2000

Es gibt keine genaue Definition, wie lange eine "Phase" dauern kann. Mach dir keine Sorgen ;) Wenn es bergab geht, muss es auch irgendwann wieder bergauf gehen.

0

,,.....einfach zu akzeptieren, dass es jedem einmal so geht....."

guter Witz!

Und an den Fragesteller:

Da gibt es nur eines und zwar sterben. Viel Glück

0
@ratatoesk

Junge-_- Leute wie du sind es, die das Internet in den Dreck ziehen. Warum sparst du dir diesen Kommentar nicht einfach. Ich glaube, die Autorin hat ein ernsthaftes Problem und stellt die Frage deshalb, um ernsthafte Antworten zu bekommen. Wenn du Sarkasmus suchst, bist du hier falsch.

0
@xxgurke2000

Schau mal, ich verstehe dass du deprimiert bist usw., aber das geht vorüber. Da gibt es unendlich viele Menschen, die das mitgemacht haben. Je nach Alter kannst du dich auch an einen Psychiater bzw. Psychologen wenden, wenn du willst, aber das musst du natürlich selbst wissen.

0
@dronach

Also, die psychologen nummer hab ich schon durch.. hat natürlich nix gebracht.. und vorallem.. wer sagt das ich weiblich bin?

0
@xxgurke2000

Da hab ich wohl zu viel zwischen den Zeilen gelesen... Sorry.

0

Zum Psychologen gehen.. und lenk dich ab, denk nur an das Positive

gibt nix positives :(


0
@xxgurke2000

Viele Menschen sind vor krieg und  Armut auf der Flucht und sie ertrinken im Meer und See . 

Und du lebst hier im Frieden und ist das nicht Positiv!

0

Es gibt immer etwas positives.. klar wenn man in einer doofen Situation ist sieht man nur das Schlechte und denkt alles ist schrecklich aber es gibt IMMER etwas positives.. denk darüber nach und schreib es dir am besten auf einen Zettel oder so.. ich kenn dich ja nicht aber ich schätze mal dass du aufschreiben könntest: kein Krieg wo du lebst, dass du gesund bist und kein Krebs oder sowas hast, du hast sicher mindestens eine Person die dich liebt, du hast genügend essen und trinken und Anziehsachen.. alleine das sind Sachen die viele nicht haben.. also seh es positiv

1

Ich bin auch gerade dabei sowas durchzumachen, seit 2 JAHREN.. und.. ich lebe noch! Also kannst du erst recht! :) ich hab auch schon oft darüber nachgedacht einfach mein Leben zu beenden aber du weißt niemals was da draußen auf dich wartet!! Vielleicht in ein paar Jahren hast du tolle Kinder und bist verheiratet.. dein ganzes Leben kann sich um 180 grad wenden.. Lächle ein bisschen, auch wenn es vielleicht gerade keinen wirklichen Grund gibt.. Ich wünsch dir viel glück 👍🏼

1

Man sollte  reisen und seine leben genießen um diese dumme Gedanke zu vergessen .

Man soll nicht schnell seine Öffnung verlieren  . 

Viele Glück 

Was möchtest Du wissen?