Was kann man machen, wenn jemand die Schulden nicht zurück zahlt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

ich kann nur einen theoretischen Rat geben; da der Schuldner offenbar ein hartnäckiger Verweigerer ist: beim Amtsgericht zur Rechtsantragsstelle gehen und dort einen Mahnbescheid gegen ihn be antragen.

Die Gebühren dafür kommen natürlich zur Schuldsumme dazu. Ich nehme an, dass das Amtsgericht am Wohnort des Säumigen zuständig ist. Wenn er zahlen sollte (auf grund des Mahnbescheides) ist die Sache zumindestens juristisch erledigt); zahlt er innerhalb der Frist nicht, kommt es irgendwann zum Gerichtsverfahren; für das die Zeugen wahrscheinlich ausschlaggebend sind.

Vorschlag: Dem Betreffenden einmal mit dem Gericht drohen, vielleicht führt das zur (späten) Einsicht.

Unabhängig sollte man vorher überlegen, ob man mit diesem Menschen täglich weiter zusammenarbeiten muss - das Verhältnis wird nach einem erfolgreichen Mahnbescheid oder Prozess sicher dauerhaft belastet sein.

Bei einem Streitwert um € 700 sind die Gebühren sicherlich eine Bagatelle für den Mahnbescheid. Dabei gleich fragen, ob für einen ev. späteren Prozess eine anwaltliche Vertretung für dich nötig sein sollte = beträchtliche Kostenerhöhung - wenn Du verlierst, bleibst Du darauf sitzen.

Viel Erfolg Kanaster

zazakiller05 24.04.2010, 21:01

Vielen dank für die Ausführliche Information! geht das allerdings auch wenn ich minderjährig bin ? ohne das Eltern davon erfahren?

0
thommy12 25.04.2010, 12:07
@zazakiller05

Minderjährig und dann 700 € verborgen ohne Unterschrift/Schuldschein!? Ich glaube, dass sollten dann lieber die Eltern übernehmen!

0
Kanaster 25.04.2010, 12:32
@zazakiller05

Hallo erneut,

leider kann ich das nicht beantworten, mangels Detailkenntnis.

Das Thema 18-Jahre könnte schon ein formales Hemmnis sein, aber bitte nicht einfach aufgeben.

Gib einmal "Telefonische Anwaltsberatung" in eine Suchmaschine ein; Du erhältst wahrscheinlich Rufnummern, bei denen Du die Frage Zustimmung Erziehungsberechtigte" wohl schnell klären kannst - die Fragestellung ist ja am Telefon präzise zu stellen und wohl auch zu beantworten! Schaue vorher auf den Telefontarif je Minute - das kann schon (geschätzt) 2, 3€ die Minute kosten - ev. kannst Du dort auch die Nützlichkleit des Mahnbescheides im Vorfeld erkunen.Oder Du nennst dieses gleich der Rechtsantragsstelle im Amtsgericht. Bin zwar nicht ganz sicher,aber dort ist eine gewissen Beratung beim Ausfüllen wohl kostenfrei - nur eine Pauschale Gebühr nach der Höhe vom Streitwert fällt an; übrigens neben der Kreditsumme + Gebühr kannst Du auch Zinsen verlangen! Die Höhe ist wohl im bürgerlichen Gesetzbuch vorgegeben und nennt Dir sicher das Amtsgericht.
Ev. macht es beim Telefonanwalt Sinn, nach dem örtlich zuständigen Amtsgericht zu fragen, damit nur ein Gang anfällt - Ist Dein Wohnort maßgeblich oder der des Schuldners? Es gibt da ein Verzeichnis mit der Zuordnung Wohnort / Amtsgericht. Falls Du eine Anwaltsnummer anrufst; heute wird ja so gern maschinell die Art des Anliegens durch eine Auswahlautomatik sortiert - ich glaube Dein Fall würde unter "Bürgerliches Recht" fallen.

Kampf den unredlichen Krediterschleichern!!!!!

Gruß Kanaster

0

ich fürchte du hast wenig möglichkeiten dein geld zurückzubekommen.du solltest andere davon in kenntnis setzen demjenigen kein geld zu leihen.sei in zukunft nicht mehr so gutgläubig und gehe etwas vorsichtiger mit deinem geld um.

zazakiller05 24.04.2010, 20:56

was wären den die "wenigen Möglichkeiten"?

0

ruf nen "Freund" von mir an , der schickt dann 2 seiner netten Angestellten zu ihm und die "reden" dann mal ganz freundlich mit ihm.

zazakiller05 24.04.2010, 21:04

ganz lieb mit einer "Aktentasche & Kuli" ;)

0

Ohne schriftliche Dinge kannst du nichts machen...Money ade

zazakiller05 24.04.2010, 20:44

ich habe auch zeugen, da muss doch was zu machen sein oder?

0
latinomum 24.04.2010, 20:54
@zazakiller05

schonmal dran gedacht seine Eltern zu kontaktieren?? rechtlich gesehen wirst du keine wirklichen Chancen haben..."unterhalte" dich doch mal in ner dunklen Ecke allein mit ihm^^

0

Fordere ihn schriftlich unter Fristsetzung auf, das geld zurückzuzahlen. Wenn das nicht fruchtet, nimm einen Anwalt.

zazakiller05 24.04.2010, 20:43

das mit Anwalt wird schwer da ich noch keine 18 bin & meine erziehungsberechtigten davon am besten nichts mit bekommen sollten!

0
thommy12 25.04.2010, 12:11
@zazakiller05

Und wie alt bist du? Wenn es noch mehr als 3 Jahre dauert, wird das Geld wohl weg sein!

0

Was möchtest Du wissen?