Was kann man machen, wenn der Techniker beim Internetanschluß das dritte Mal nicht kommt und ich mir drei Urlaubstage dafür genommen habe?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du setzt eine Frist von maximal 7 Tagen bis wohin der Techniker dir verbindlich zusagt und teilst mit dich auf dein Zurückbehaltungsrecht nach § 273 BGB zu berufen.

Es wird so lange nicht gezahlt bis Vodafone die Pflichtverletzung abstellt.

Sollte der Termin platzen, kündigst du fristlos (§ 314 BGB) und suchst dir einen anderen Anbieter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde denen die 3 Urlaubstage in Rechnung stellen. Pro tag jeweil 8 Std x Stundenlohn + 50% Zuschlag für entgangene Urlaubsfreuden ( Beispiel: 15,00€ x 8 Std = 120,00 € x 3 Tage = 360,00 € + 180,00 € (Zuschlag von 50) = 540,00 €.

Und mit einer Pauschale von ca. 20-30€ eventuell pro Tag würde ich mich gar nicht abgeben. Die haben dir 3 Tage deines Jahresurlaubes geklaut. Dafür sollen die auch richtig bluten. Notfalls kann man Schadensersatz auch einklagen. Du wärst nicht der Erste der bei Vodafone so eine Klage gewinnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
16.07.2017, 22:15

Anspruch auf Schadenersatz besteht nicht, da Urlaub zu vergüten ist, ist dem Fragesteller kein finanziell messbarer Schaden entstanden.

0

Hallo.

Ich bin bei der EWE Tel. Die schreiben den Termin, das die schalten um die Uhrzeit das Gerät (Fritzbox ) anschließend warten. Die machen das vom Oldenburg /Cloppenburg aus. Die kommen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal ob du damit durch kommst oder nicht, ich würde es ihnen in Rechnung stellen als Schadensersatzforderung.

Gleichzeitig würde ich einen Brief an die Geschäftsführung senden mit einer Beschwerde.

Alles per Einschreiben Rückschein. Gerade bei solchen Sachen geht Post sonst gerne "verloren".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
16.07.2017, 22:10

Einschreiben mit Rückscheinen verweigere ich grundsätzlich die Annahme.

0

... und wofür Urlaub?

Für solche Fälle binde ich ein meine Patentante oder den Hausmeister.

Wenn ein Paket kommen soll, wird doch solche Orgie auch nicht gestartet, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt mir bekannt vor, war bei meinen Sohn auch. Da hat der Techniker auch gesagt, es hat Keiner aufgemacht.. Der Typ hatte garnicht geklingelt!
War doch bei Dir nicht Vodafone, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Erdbeerehh
16.07.2017, 18:59

Ja genau 

0
Kommentar von Alicia54
16.07.2017, 19:11

Ja, das scheint eine fiese Masche von Denen zu sein...Das Einzige was Du probieren kannst, ist, da Bescheid sagen, daß Du extra Urlaub genommen hast und wenn Du Glück hast, schreiben sie Dir 20-30€ gut... Mein Sohn hatte 2 Tage Urlaub deswegen... und jetzt kommt der Hammer... die konnten garkeinenen Anschluss machen, weil der vorherige Anbieter die Leitung nicht freigegeben hat... aber die Kosten für den Anschluss haben sie kassiert und auch nicht mehr zurückerstattet..

0
Kommentar von Alicia54
16.07.2017, 19:23

Ach, noch ein Tipp, solltest Du E-Mails von denen bekommen, worin Du “aufgefordert“ wirst mittels Link Deine E-Mail Adresse zu bestätigen, dann genau gucken, ob es die gleiche Vertrags- oder Kundennummer ist, die im Vertrag steht. Sonst hast Du im Nu noch einen Vertrag ohne es zu wollen. Also, wenn es eine andere Vertrags-oder Kundennummer ist, dann nicht anklicken.

0
Kommentar von Alicia54
16.07.2017, 23:25

Ich weiß das, aber Vodafone nicht, bzw hält sich nicht dran... Mehrere Anrufe dort und persönliche Vorsprache beim örtlichen Vodafone Laden brachten, außer Versprechungen, sich darum zu kümmern, NICHT'S!. Lies doch mal Berichte und Bewertungen über Vodafone im Inet... von 10 Kundenklagen, haben, wenn überhaupt höchstens 5 Erfolg. Abgesehen davon, ist Vodafone Meister in totschweigen.

0

Was möchtest Du wissen?