Was kann man machen, um glücklich zu sein und nicht jeden Tag Depressionen zu haben?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es gibt viele Möglichkeiten :D Hör Musik mit ein bisschen mehr Tempo und leg einfach los zu tanzen :) auch sport hilft irgendwie dabei positiver zu denken und danach ist man ziemlich aufgedreht ^^ hab ich heute so als eigene Erfahrung festgestellt. Treff dich mit guten Freunden und seid einfach mal verrückt und 'lasst los' xD oder mach einfach was dich glücklich machen würde. Bei mir wäre das zb klavier spielen oder mich mit anime und manga zu beschäftigen ^^ ich hab dabei immer dauergrinsen... Du musst aber in erster linie selbst etwas finden was dich auch ohne grund einfach zum Lächeln bringt und keiner weiss warum du plötzlich angefangen hast zu kichern ^^ ich hab da ja mein heißgeliebtes hobby oder hobbysss gefunden ^^ du wirst dein ding sicher auch noch finden :* viel Glück

Danke, das wäre super, wenn ich auch ein passendes Hobby finden würde, was zu mir passt.

0

Depressionen sind psychische Erkrankungen, die dringend mithilfe eines Therapeuten oder Psychologen behandelt werden müssen. Nimmt man dies nicht wahr, können Depressionen sich weiterentwickeln und an Ausmaße gewinnen. Dies kann dazu führen, dass ein Mensch, beispielsweise, als "suizidgefährdet" eingestuft wird; ein Mensch wird als Gefahr für sein eigenes Leben dargestellt ;)

Daher gilt es, diese Depressionen behandeln zu lassen, da sie bei dir jeden Tag vorhanden sind. Denn mit Depressionen sollte man nicht spaßen.

LG, Toxic38

Positiv denken, erstell dir einen positiven Tumblr und reblogge schöne Bilder, geh mal shoppen, tu das was du liebst, lach viel, schaue schöne Filme, hör gute Musik, probier neues aus (Schminke, neuer style usw.) also das hilft mir meistens :)

Hey, danke für deine Hilfe.

0

Mache jeden Tag Sport dann bekommst du erst gar keine Depressionen.

Ablenkung wie Arbeit, Sport und andere Hobbys helfen. Wichtig ist, dass du einen geregelten Tagesablauf hast.

Ich hab mal ein Praktikum in einer Psychiatrie für solche Fälle gemacht und das waren die gängigsten Sachen.

Ja, Sport will ich nächste Woche nach meinem Unfall wider versuchen, davor habe ich täglich Sport gemacht.

0

Ausgerechnet

0

Depressionen ist eine Krankheit die behandelt werden muss. Geh zu einem Arzt deines Vertrauens. Viel Bewegung an der frischen Luft tut gut.

OK, Danke für den Tipp.

0

Mir hat positiv denken sehr gut geholfen.

Selbst als ich in einer schweren Depression war, habe ich positiv gedacht, dass sie ja wieder vorbei geht und ich das Leben danach wieder genießen kann.

Meine Tochter war erstuant, weil ich nicht jammerte. Aber ich wusste, dass es nur ein vorübergehender Zustand war. Und so hatte ich mich auf die Genesung gefreut... und wieder Lebensqualität gewonnen.

Das wünsche ich dir auch

Virginia

Danke Virginia.

0

Aber meistens ist ja genau das das eigentliche Problem, dass man nicht positiv denken kann. Wird man sich allerdings bewusst, dass man seine Gedanken und Einstellung zum Leben selbst in der Hand hat und somit auch nur selbst ändern kann, kann man es schaffen, wieder auf einen besseren Weg zu kommen. So geht es mir jedenfalls momentan, sodass ich wieder etwas unternehmungslustiger und allgemein besser gelaunt bin :) Mal sehen, wie lange es anhält, ohne dass ich mich ständig daran erinnern muss, dass ich selbst die "negative Energie" in mir auslöse und beeinflussen kann. Ich wünsche euch, dass ihr diese Phase(n) auch gut überwinden könnt und aus dem Loch auftaucht und wieder richtig lebt! Lebt schöne Momente aus und akzeptiert, dass auch Schmerz ein Teil des Lebens ist, den man aber überwinden kann.

1
@Lilas33

Das mag wohl stimmen, dass man bei Depressionen nicht positiv denken kann. Aber meine Jahre lange Erfahrung mit Depressionen hat mir gezeigt, dass sie wieder vergehen - und leider auch wiederkommen können. So habe ich mir zum Ziel gesetzt, die Zeit dazwischen zu genießen. Und auch in einer Depression, so gut es geht, positiv zu denken.

2
@Virginia47

Ja, das weiss ich auch alles schon ;) Deine Einstellung ist bestimmt gut und vorbildlich, aber ich persönlich kann mir nicht mehr einfach sagen "Denk jetzt positiv" und dann ist es wirklich so

0

Mir hilft es, wenn ich in richtigen Krisen alles, was mir durch den Kopf geht, wirklich alles, was mich beschäftigt und belastet, aufschreibe, wie ein Tagebuch. Und mit Freunden reden, die verstehen einen ja meistens auch...

Ja, das klingt gut. Danke.

1

Therapie machen oder einfach versuchen klar zu kommen und versuchen positiv zu sehen.

Achte auch auf die Musik, die du hörst, ist mir grade bei mir selbst aufgefallen! Die beeinflusst die Stimmung extrem...

Langzeit Therapie

ja, aber die kostet viel Geld glaube ich. Habe leider aktuell nicht viel.

0
@DumbledoreWoW

Ja das zahlt meist die Kasse. Geh einfach zum Arzt und frag ihn ob er dich zu einem Psychologen überweisen lassen kann.

1
@DumbledoreWoW

Oh, bist du privat versichert, wenn ich fragen darf? Hilft das einem den? Also merkst du eine Verbesserung durch deine Therapie?

0
@i8888i

Ich bin nur für stationäre aufenthalte privat.. aber die Therapie ist ja nicht stationär (inzwischen) also zahlt das soweit ich weiß die gesetzliche

1
@DumbledoreWoW

OK, aber mein Arzt würde mir glaube ich wieder nur so AntiDepressiva verschreiben. Die haben aber leider teilweise unschöne Nebenwirkungen.

0
@i8888i

ich habe selber beim HA angefangen und inzwischen gehts mir wirklich besser. nicht ein einziges medikament...

1
@DumbledoreWoW

Hört sich gut an. Vielleicht sollte ich auch mal so eine Therapie machen, wenn Sich sowas auch Abends einrichten ließe, da ich Vormittags und Nachmittags arbeiten muss.

0
@i8888i

frag am besten bei den jeweiligen psychologen (: wünsch dir viel erfolg

0

Seine Einstellung ändern und mit dem zufrieden sein, was man hat...

Man kann seine Einstellung nicht einfach so ändern. Und Depressionen gehen auch nicht einfach so weg. Ablenkung hilft meistens nicht auf Dauer (ist jedenfalls bei mir so, sobald ich wieder alleine bin, geht's mir wieder genauso beschisseen wie vorher). Trotzdem, vielleicht kannst du ja Bücher lesen, falls dir das Spaß macht oder so.. (Mich lenkt lesen unheimlich ab, da ich mich richtig auf diese Handlung konzentriere und vieles vergessen kann)

1
@lauraim

Ja, irgendwie muss man sich ablenken. Ich kenne einen der trinkt dafür viel Alkohol, nahezu täglich. Ich habe noch nicht die "ultimative" Ablenkung gefunden, die zu mir passt.

0

Mit Freunden rausgehen? Da vergisst man schnell mal warum man Depri hat.

Ja, habe nicht viele Freunde, einer wohnt weiter weg und ein anderer, der säuft fast nur den ganzen Tag. Sonst habe ich nur noch einen wirklichen Freund und der ist sehr unzuverlässig und meldet sich oft nicht. Aber gute Idee, wenn man richtig gute Freunde hätte, die auch direkt in der Nähe bei einem wohnen, das würde Spaß machen, bestimmt - kann ich mir gut vorstellen.

0
@Legend0500

Fällt mir sehr schwer, ich finde irgendwie keine neuen Freunde...

0

Mach was mit freunden

Ja, das sollte ich wohl wirklich öfter machen.

0

Musik und Sonne... Glaub mir!

Hier und in dieser Jahreszeit gibt es leider nicht viel Sonne - und selbst wenn Sie mal rauskommt muss ich arbeiten. (Samstage und Sonntage nicht mit eingeschlossen)

0

Dann versuch einfach so viel Sonne wie möglich zu erhaschen, auch wenn es wenig ist! :) Oder iss Schokolade! :)

0
@whollop

Hehe, bin gerade schon am Schokolade essen. Wegen dem Serotonin (Glückshormon) meinen viele das man davon bessere Laune bekommen würde. Was aber nicht stimmt, da es die Hirn-Blut-Schranke nicht passieren kann. Anti-Depressiva hilft da besser, aber teils heftige Nebenwirkungen.

0

Was möchtest Du wissen?