Was kann man machen damit es nicht weh tut?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Zunächst überlege mal ob Du genügend trinkst  kann eine Ursache sein.

Sonst gibt es in der Apotheke frei verkäufliche Zäpfchen die sind recht wirksam. Oder ein Einlauf, Apotheke, um 2 Euro. Kann man sich über den angehängten dünnen Schlauch selbst in de Darm drücken. 

20 Minuten Warten und alles ist gut.

Alles Gute.

Es könnte sein, dass du eine Analfissur hast. Gerade mit der Beschreibung "Nadel zwischen dem kot" und "nur eine Stelle". Da würde helfen, deine Ernährung für einen weichen Stuhl umzustellen (Hafer, Gemüse, VIEL trinken) und eine heilende Creme (Bepanthen, zinkhaltig, Babycreme...) aufzutragen. Vielleicht kannst du die Stelle mit einem Spiegel und einer Taschenlampe anschauen - es wäre ein Riss in der Haut um den Eingang. Das kommt nicht selten vor. 

Dass du 10 mal (!) am Tag aufs Klo musst ist aber echt nicht mehr normal - vielleicht hast du eine Infektion, im Innern des Körpers spürt man Schmerzen erst, wenn es richtig schlimm ist. Ob Würmer oder Bakterien oder was auch immer - der Gang zum Proktologen oder Internisten bleibt dir nicht erspart, wenn es nicht schnell besser wird. Außer du willst verrecken ;-) 

Ich hatte das auch 1 Monat lang. Ich hab dann einfach unparfümierte Salbe an die Stelle geschmiert. Das ging nach ein paar Tagen (2-3) weg

Gute Besserung

Du kannst versuchen, die Region um den Anus mit den Fingern zu "stabilisieren" indem Du rundum gleichzeitig nach oben drückst und so quasi die Analöffnung über die Wurst stülpst. So wird der Anus nicht zu sehr gedehnt. Zudem die Analgegend mit Olivenöl einschmieren, damit es gut rutscht.

In einer zweiten Phase dann auf ballaststoffreiche Ernährung achten.

....bitte keine Antworten mit geh zum Arzt.werde ich so wie so nicht also ich weiß dass ich es selber kann. .....

Dem Anschein nach ja nicht, denn sonst würdest Du hier keine solch abstruse Frage stellen.

iss rohen Sauerkohl

Was möchtest Du wissen?