Was kann man machen damit das Fett beim Braten nicht so spritzt?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ich empfehle den Einsatz eines sog. Fettfängers. EIne ARt flaches Netzgitter in Deckelform und Größe. Sonst eben solche Kochhandschuhe verwenden.

Nimm Butterschmalz im Kombination mit nativem Sonnenblumenöl. Das kann auch höher erhitzt werden ohne zu verbrennen. Das Bratgut muss natürlich trocken sein. Hier helfen Küchentücher.

Jetzt spritzt nichts mehr.

Es gibt einen Deckel, der flach ist und wie ein Metallsieb gemacht ist! Dann kann der Dunst und Dampf abziehen, das Fett wird aber durch den "Siebdeckel" gestoppt! hat meine Oma und würde mich das so stören wie dich, ich würde mir so was kaufen!

Fleisch nicht vorher salzen -sonst kommt Wasser raus und dieses spritzt. Im übrigen auch Fleisch nicht in der Pfanne pfeffern . Pfeffer verbrennt und wird bitter. Nur kurz vor dem rausnehmen kann man würzen.

Das Fleisch muss sehr trocken sein, keine Wasserrückstände und ansonsten einen Pfannendeckel drauf. Wirkt Wunder und erspart auch eine Menge Putzarbeit.

Ein Daumen von mir.

0
@boriswulff

Danke Boris und Guten Rutsch. Um 12 Uhr schaue ich hier rein. Feiern ist nicht.

0

Auch von mir DH

0

Ich trockne das Fleisch vorher ab und brate es dann in Butaris, da spritzt nichts mehr.

Es ist nicht das Fett was spritzt sondern Wasser. Z.B. Magarine spritzt immer weil sie Wasser enthält. Reines Fett oder Pflanzenöl spritzt nicht.

Salz wäre auch mein Tipp gewesen!

0

Ja so ein Sieb ist sehr gut und dann auch gutes Bratenfett, keine Margarine.

Benutze kein billiges Fett. Langsam erhitzen. ggf. kann man ja auch diese "Handschuhe" anziehen.... die man für heisse Töpfe nimmt.

Du solltest vor dem Braten etwas Mehl oder Salz in die Pfanne tun, dann spritzt es nicht mehr so krass beim Braten!

Ich benutze immer ein Sieb , bzw. so einen durchsichtigen Turmaufsatz mit Lüftungsschlitzen. (gab es mal bei ALDI)

Was möchtest Du wissen?