was kann man in Niederlande (amsterdam) machen?

6 Antworten

Meine Frau und ich waren schon 2mal in Amsterdam, weil es uns gut gefallen hat.

Am interessantesten fanden wir die Portugiesische Synagoge mit Audioführung.und die Besichtigung der angrenzenden Gemeindegebäude wie koschere Küche, Schatzraum mit der Thora. Hier bekommst Du hautnah jüdische Kultur mit.

viel. vondelpark is super, dann zu dem museumsplatz (rijkmuseum und van-gogh) wo auch des "i amsterdam" steht. die stadt selbst is toll mit den ganzen grachten (besonders nachts), es rotlichtviertel is auch mal n besuch wert. anne frank haus kann man mal besuchen, jordaan isn ausflug wert und auf der anderen seite is dann noch die nsdm-werft. da gibts dann glaub ich noch des film-museum(?) - und man hat von dort aus nen wunderbaren sonnenuntergang. wennst vor 9 dort bist, kannst auch auf den turm und dir den untergang von oben anschauen (waren wir leider 10 min zu spät)

Das 'I Amsterdam' ist nicht mehr da, die stadt will weniger touristen.

Kein witz. Es ist naturlich etwas symboisches aber dahinter steck eine neue strategie womit Amsterdam versucht die lebendigkeit der (innen)stadt zu behalten. Mit mehr luft und raum fur bewohnern und touristen.

0
@icke2019

echt? schade. war letztes jahr im juni dort... aber gut... gibt ja noch andere schöne sachen in amsterdam

0

Was möchtest Du wissen?