Was kann man gut und einfach Kochen / Backen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zutaten für 4 Portionen (also doppelte Mengen für 7=

50 Salami (oder eine andere scharfe Wurst)

1 Zwiebel

1/8 Sellerie Knolle

1 Möhre

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

5 Esslöffel Olivenöl

300 Gramm Schweinemett, mager

1 Teelöffel Mehl

100 Milliliter Rotwein (muss nicht sein wegen Alkohol)

1 Dose Tomatenmark

1 Lorbeerblatt klein

1 Tasse Fleischbrühe (Wasser und 1 Löffel Brühe von Maggi etc.)

500 Gramm Spaghetti

100 Gramm Parmesan frisch gerieben

Rezeptzubereitung:

Wurst in kleine Würfel schneiden.
Zwiebel, Sellerie und Möhre schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und mit etwas Salz zerreiben. Das Öl erhitzen. Wurst und Gemüse darin anbraten. Dann das gehackte Schweinefleisch dazugeben. Goldbraun braten. Mit Mehl bestäuben, den Rotwein (oder Brühe) zugeben und unter rühren brutzeln. Tomatenmark und Lorbeerblatt zufügen und bei kleiner Hitze 20 Minuten zugedeckt kochen.

Dabei nach und nach die Brühe zugießen. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt rausnehmen.

Spaghetti in reichlich kochendes, gut gesalzenes Wasser geben. Sofort umrühren und nicht zu weich kochen (nach 6 Minuten eine Bissprobe).

Abtropfenlassen. Man kann etwas Kochwasser auch zur Soße geben, wenn sie zu dick ist.
Bologneser Soße darauf verteilen. Mit Parmesan bestreuen. Als Deko vielleicht etwas Basilikum.

Oder wenn das zuviel Fleisch ist, eine Gemüse-Carbonara machen

2 Portionen (also 4fache Menge)

60 g Parmaschinken (oder weg lassen)

1 Zwiebel
400 Gramm Gemüse: wie
Zuckererbsen, Broccoli, Möhren, Paprika, Kohl (was der Laden halt hat)

200 g Spaghetti

Salz

2 El Öl

100 ml
Schlagsahne (muss auch nicht sein)

100 ml
Gemüsebrühe

3 El Ajvar
(Paprikapaste)

2 Dotter (ganzes Ei geht auch)

30 g geriebener
Parmesan

Pfeffer

2 El Schnittlauchröllchen (ist nur Deko)

1.) 
Parmaschinken in dünne Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln.
Gemüse putzen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Spaghetti nach
Packungsanweisung (aber nicht länger als 8 Minuten)  in Salzwasser kochen. In einer Pfanne Zwiebeln und Gemüse in heißem Öl anbraten.

Schinken zugeben und kurz mitbraten.

2.) 
Schlagsahne und Gemüsebrühe zugießen, Ajvar zugeben und 2 Min. köcheln
lassen. Eier verquirlen. Unter die heiße
Schinken-Sahnesauce rühren, jedoch nicht mehr kochen lassen. Parmesan
dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

3.) Spaghetti abgießen, dabei etwas Kochwasser
auffangen. Nudeln mit der Sauce mischen und mit etwas Kochwasser geschmeidig
rühren. Pfeffern und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kgsbus
21.08.2016, 12:28

Lese gerade, dass Nudeln schon vergeben sind. Dann vielleicht etwas mit Reis? - Risotto oder Gemüsepfanne?

Zutaten für 2 Personen:

1 Schalotte od. kl. Zwiebel

75 g Butter

150 g Risotto-Reis

0,5 l Hühnerbrühe (Instant)

1 Zucchini (300 g)

2-3 Möhren (200 g)

100 g Pilze

Salz, weißer Pfeffer

60 g Parmesan-Käse

4 Stiele Petersilie

Tomaten, kleine

1.)  Schalotte schälen, hacken. 50 g Butter erhitzen. Schalotte und Reis glasig andünsten.
Brühe nach und nach einrühren und aufkochen. Gar  köcheln lassen – Bissprobe.

2.)  Zucchini, Möhren und Pilze putzen
bzw. schälen und waschen. Alles klein schneiden.

3.)  25 g Butter erhitzen. Zucchini,
Möhren und Pilze darin ca. 5 Minuten dünsten, würzen.

4.)  Käse grob reiben. Petersilie
waschen, hacken. Gemüse, Petersilie und Käse, bis auf 1 EL, unter den Risotto
rühren. 3-4 Minuten ziehen lassen, abschmecken.

5.) Tomaten klein scheiden, in die Pfanne geben und
unterheben.

Mit Rest Käse bestreuen.

Reissalat auf italienische Art

Zutaten für 2 Personen

Salz 

100 g   Langkornreis
 

---

¼ Glas (50 g)  Kapern
 

1 Dose (à 185 g) 
Thunfisch- naturell  

2   mittelgroße Tomaten
 

¼ (ca. 150 g) 
Gemüsezwiebel  

½ Scheibe  
Schweinebratenaufschnitt  

weißer Pfeffer 

1   Ei  

---

1½   Knoblauchzehen
 

30 g   Pinienkerne
 

15 g   geriebener
Parmesankäse  

½ Packung (25 g) 
tiefgefrorene 8-Kräuter: Petersilie, Dill, Kresse, Kerbel, Schnittlauch,
Sauerampfer, Borretsch, Pimpinelle.  

⅛ l   Olivenöl  

Salz 

Pfeffer 

1.

1/2 Liter Wasser und 1
Teelöffel Salz aufkochen. Reis einrühren und garen.

Für die Soße: Knoblauch
schälen und mit den Pinienkernen in einem Zerkleinerer pürieren. Käse und
Kräuter unterrühren.

2.

Nach und nach Öl darunter
schlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Reis abgießen, kalt abspülen
und abtropfen lassen. Mit der Kräutersoße mischen und zugedeckt 30 Minuten
durchziehen lassen.

Kapern und Thunfisch getrennt
abtropfen lassen.

3.

Tomaten waschen, Stielansatz
herausschneiden und in Spalten schneiden. Die Kerne entfernen. Gemüsezwiebel
schälen, halbieren und in dünne Spalten schneiden.

Thunfisch in kleine Stücke
zerteilen. Schweinebratenaufschnitt in Streifen schneiden.

4.

Alle vorbereiteten Zutaten
sowie die Kapern unter den Reis mischen. Zugedeckt nochmals 30 Minuten
durchziehen lassen. In der Zwischenzeit Eier in 10 Minuten hartkochen,
abschrecken, schälen und achteln.

5.

Salat abschmecken und die
Eier unterheben.

Man kann die Eier weglassen,
mehr Käse (auch Bergkäse), frische Kräuter

0
Kommentar von Danaa2504
21.08.2016, 15:06

Danke das Sie sich für meine frage Zeit und Mühe genommen haben, danke sehr gut erklärt das selbst wir das hinbekommen sollten :)

0

Edekaaaa :)
Also wie wärs mit
Nudeln und tomatensosse dazu mais und thunfisch
Erbsenreis mit sauerrahm
Milchreis
Griesbrei mit zimtzucker und kirschen oder beeren
Obstteller mit quark und Haferflocken
Sandwiches oder toast hawaii in der Mikrowelle
Omelette mit gemüse und käse
Rührei mit nem schuss milch oder speck / käse
Pfannkuchen:
300g mehl, 500ml wasser, 1 pck vanillezucker, 1/2 pck Backpulver und 3 el zucker dazu beeren oder Aroma
Bananenpancakes:
Eier und bananen matschen ukd vermischen dann braten
Kartoffeln mit spinat/ quark
Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Frikadellen und Kartoffelsalat

- Bratkartoffeln mit Fetawürfeln, dazu Tomatensalat

- Nudeln mit Hackfleischsoße oder Tomatensoße

...kann man komplett selbst machen ohne Fertigzeug. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie waere es mit Spaghetti Bolognese?
N Herd habt ihr ja, einfach Nudeln kochen, Hackfleisch anbraten, würzen, je nach bedarf Zwiebeln & Knoblauch ran.. für die Soße entweder sone fertig mischung (diese tuetchen von fix oder so) oder selbst machen mit passierten Tomaten (gibt's in soner Dose oder Verpackung) einfach raufkippen, bissl Tomatenmark dazu und fertig ist das ganze :) koennt euch ja noch Kaese holen oder Parmesan. Geht schnell und ist lecker

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Danaa2504
21.08.2016, 12:01

Das Problem ist das wie schon an einem tag Nudeln essen wollten und wir können uns ja nicht nur davon ernähren :D trz danke

0
Kommentar von JuliiCH
21.08.2016, 18:35

dann macht euch Reis dazu :D koennt ja auch ne Reis-Hackpfanne machen, im endeffekt genauso wie Bolognese nur noch Tomaten,Paprika etc. dazu :)

0

Was möchtest Du wissen?